Historisch: Ausbeutung eines indigenen Territoriums verhindert

amazonas

Am vergangenen Mittwoch (22. Januar 2019) hat die peruanische Justiz die Ausbeutung eines indigenen Territoriums nahe der Grenze zu Brasilien verboten (Foto: Márcio Ferreira/ Pará/Fotos Públicas)
Datum: 29. Januar 2020
Uhrzeit: 14:05 Uhr
Ressorts: Natur & Umwelt, Peru
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Am vergangenen Mittwoch (22. Januar 2019) hat die peruanische Justiz die Ausbeutung eines indigenen Territoriums nahe der Grenze zu Brasilien verboten. Die Entscheidung, die vom „Instituto de Defensa Legal“ (zivile Vereinigung zur Verteidigung der Menschenrechte und Rechtswissenschaft) veröffentlicht wurde, erfolgte nach einem Prozess der Regionalorganisation der indigenen Völker des Ostens im Jahr 2017, in dem die peruanische Regierung und die staatliche Energiebehörde Perupetro aufgefordert wurden, die Öl-Exploration in der Region Loreto im nördlichen Amazonasgebiet Perus auszusetzen.

Der zuständige Richter forderte die peruanische Regierung außerdem auf, eine strenge Schutzzone um das indigene Gebiet einzurichten. Das peruanische Ministerium für Energie und Bergbau und die staatliche Ölgesellschaft Perupetro planten die Erschließung von Ölförderzonen innerhalb des Nationalparks Sierra del Divisor, einem Gebiet, in dem indigene Gruppen in freiwilliger Isolation leben.

„Diese Entscheidung ist historisch, weil sie die erste zugunsten der in freiwilliger Isolation lebenden indigenen Völker ist“, so Maritza Quispe, eine Anwältin des „Instituto de Defensa Legal“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    noesfacil

    Wenn’s nachhaltig und langfristig funktioniert,
    bien hecho!
    noesfacil

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!