Coronavirus in Paraguay: Häusliche Isolation für Einreisende – Update

flughafen

Zahlreiche Staaten in Lateinamerika haben bereits Einreise-Beschränkungen verhängt (Foto: Tomaz Silva/Agência Brasil)
Datum: 15. März 2020
Uhrzeit: 00:12 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Paraguays Präsident Mario Abdo Benitez hat am Samstagnachmittag (14.) Ortszeit die teilweise Schließung der Landesgrenze zum kommenden Montag (16.) angekündigt. Zu diesem Anlass wird auch eine Telefonkonferenz mit den Staats- und Regierungschefs der Region abgehalten, um eine gemeinsame Vereinbarung zu treffen. Das südamerikanische Land hat bisher sieben bestätigte Fälle von Coronavirus (Covid-19).

Nach den Worten von Benitez sollen am Montag mehr Details bekannt gegeben werden. Das Staatsoberhaupt hat die die Bevölkerung gebeten, zu Hause zu bleiben und Ruhe zu bewahren. „Lasst uns am Wochenende zu Hause bleiben. Lasst uns unsere Frauen verwöhnen, bleibt bei den Kindern und betet. Ich weiß, dass einige nicht an das Gebet glauben, aber die Kraft des Gebets wird unsere Nation retten“, so der Präsident.

Update, 15. März

Das Gesundheitsministerium hat eine weitere strikte Maßnahme verhängt. Alle Reisende, die auf dem Luft- oder Landweg – egal ob Inländer oder Ausländer – in das Staatsgebiet einreisen, müssen sich vierzehn aufeinanderfolgende Tage einer strikten häuslichen Isolation unterziehen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!