Covid-19 auf Kuba: „Condor“ holt Urlauber nach Hause – Update

condor

Eine Vielzahl an Rückflügen nach Deutschland findet regulär und wie geplant statt (Foto: Latinapress
Datum: 18. März 2020
Uhrzeit: 16:12 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Condor steht in engem Austausch mit den zuständigen Behörden im In- und Ausland, um sicherzustellen, Urlauber schnellstmöglich wieder nach Hause zu bringen. Wir sind in engem Austausch mit dem Auswärtigen Amt zur weiteren Unterstützung. Condor ist Teil der Initiative „Luftbrücke“ des Auswärtigen Amtes. Unter der eigens eingerichteten Webseite können Urlauber, die sich derzeit im Ausland befinden, über ein Onlineformular angeben, wo sie sich derzeit befinden.

Eine Vielzahl an Rückflügen nach Deutschland findet regulär und wie geplant statt. Eine Übersicht für die nächsten 72 Stunden findet sich unten. Sie wird laufend aktualisiert und morgen für die nächsten 72 Stunden veröffentlicht. Weitere Flüge prüfen wir mit Hochdruck.

Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeiten

Allen Gästen, mit einem geplanten Abflug innerhalb der nächsten vier Wochen, bietet Condor eine gebührenfreie Umbuchung des Tickets zu einer alternativen Destination zu einem alternativen Reisezeitraum an. Passagiere, die ihre Reise im Rahmen einer Pauschalreise gebucht haben, wenden sich bitte an ihren Reiseveranstalter. Aufgrund eines erhöhten Anrufvolumens an unserer Hotline kann es derzeit zu längeren Wartezeiten kommen. Wir bitten Gäste, deren Flug nicht in den nächsten 72 Stunden geht, sich zu einem späteren Zeitpunkt zu melden. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und bedanken uns für Ihre Geduld.

Update

Übersicht Rückflüge nach Deutschland

Pressemitteilung

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!