Coronavirus: Auch Kuba schließt die Grenzen

beach

Kuba hat am Freitag (20.) die vorerst dreißig tägige Schließung seiner Grenzen für Besucher aus dem Ausland beschlossen (Foto: Latinapress)
Datum: 21. März 2020
Uhrzeit: 02:37 Uhr
Ressorts: Kuba, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Kuba hat am Freitag (20.) die vorerst dreißig tägige Schließung seiner Grenzen für Besucher aus dem Ausland beschlossen. Mit dieser Maßnahme soll die Verbreitung von COVID-19 verhindert werden. Bereits 21 Menschen haben sich mit dem Coronavirus infiziert und mehr als 700 Menschen befinden sich in vorbeugender Isolation (ein Todesopfer). Bis zu dieser Ankündigung waren die kubanischen Grenzen offen und die Flüge kamen weiterhin normal aus den mit Coronavirus stark betroffenen Ländern an, was bei der Bevölkerung und anderen Karibik-Nationen Besorgnis und heftige Kritik hervorrief. In den sozialen Netzwerken wurde der Diktatur Verharmlosung zu Gunsten der Wirtschaft vorgeworfen, die Schließung von Eingängen zu Häfen und Flughäfen vehement gefordert.

Laut dem kubanischen Regime gilt diese Maßnahme ab Dienstag (24.), Kubaner und ausländische Einwohner dürften weiterhin einreisen (14 Tage Quarantäne). Der Handel soll aufrecht erhalten werden und ausländische Besucher könnten in ihre Heimat zurückkehren. Die Behörden sprachen von „einer beispiellose Herausforderung“, die „von den Gesellschaften nicht eingedämmt werden konnte“. Aktuell befinden sich etwa 60.000 Touristen auf Kuba.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!