Die besten lateinamerikanischen Pokerspieler 2020

poker-chips

Die Mischung aus Können und Glück macht für viele Spieler den Reiz beim Pokern aus. (Foto: Pixabay)
Datum: 21. April 2020
Uhrzeit: 14:47 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Poker erobert die Welt. Das Kartenspiel galt lange als uramerikanisches Spiel. Man denke dabei nur an die ikonischen Szenen aus Wild-West-Filmen, in denen abgehärtete Cowboys in dämmrigen Saloons eine Hand nach der anderen spielen. Mittlerweile haben sich aber sowohl das Spiel als auch die Menschen, die es spielen, weiterentwickelt.

In der Gesellschaft von Präsidenten

Zahlreiche ehemalige US-Präsidenten waren erfahrene Pokerspieler. Barack Obama hat viel Erfahrung mit dem Spiel; George W. Bush war vor allem während seiner Studienjahre ein geschickter Spieler; Richard Nixon finanzierte seinen ersten Wahlkampf, indem er Pokerturniere gegen seine Kameraden in der Marine gewann und Harry Truman schrieb einst seiner Frau, dass er sich wie ein kleiner Junge auf eine Pokerrunde mit seinen Freunden freue.

Warum erobert Poker die Welt?

Ist das Spiel also wirklich durch und durch amerikanisch? Wohl kaum, denn sein Ursprungsland ist, je nach Auslegung, entweder Deutschland oder Frankreich. Es gibt zudem gute Gründe, warum es sich auf der ganzen Welt so rasant verbreiten konnte. Besonders entscheidend ist die Tatsache, dass die Regeln sehr leicht zu lernen sind. Man braucht nur ca. fünf Minuten, um den Grundgedanken zu verstehen, doch die Perfektionierung der eigenen Strategie kann man sich zur Lebensaufgabe machen.

Zwar fällt Poker in Deutschland unter die Kategorie „Glücksspiel”, doch wird der Glücksanteil, der eine Partie entscheidet, oftmals überschätzt. Poker ist ein äußerst soziales, mathematisches und psychologisches Spiel und eine gute Strategie sowie eine große Portion Ausdauervermögen sind auf jeden Fall von Vorteil. Doch ist und bleibt das Glück ein entscheidender Faktor. Während ein ambitionierter Golfer wohl nie gegen Tiger Woods gewinnen wird und auch ein guter Amateur-Tenisspieler sich nicht mit Roger Federer messen könnte, so ist es aber durchaus möglich, dass ein Profi-Pokerspieler einfach mal Pech hat und gegen einen blutigen Anfänger verliert. Diese Mischung aus Können und Glück macht für viele den Reiz des Spiels aus.

Poker wird auch in Lateinamerika immer populärer

Die Renaissance des Pokerspiels ging auch an Lateinamerika nicht vorbei. Vor allem die Verbreitung von Online-Casinos hat den Zugang zum Spiel immer leichter gemacht. Musste man vorher noch einen Spieleabend mit Freunde organisieren, kann man heutzutage mit nur wenigen Klicks an einem virtuellen Pokertisch sitzen. Die Übertragungen von großen Events wie der „World Series of Poker” hat das Spiel einem noch breiteren Publikum vorgestellt und gezeigt, welche Summen dabei gewonnen werden können. Zudem locken viele Online-Casinos mittlerweile mit Boni und Freispielen, um noch mehr Kunden an Land zu ziehen. Diese Entwicklungen scheinen auch in Mittel- und Südamerika Wirkung zu zeigen, denn aus diesem Teil der Welt kommen immer mehr namhafte Profis.

Hervorragende Beispiele erfolgreicher Pokerspieler aus Lateinamerika sind:

  • Jose Ignacio Barbero: Der Argentinier aus Buenos Aires konnte bisher $4.333.552 beim Pokern gewinnen. Er steht auf Platz 2 der „Argentina All Time Money List” (Stand 14. April 2020) und sein bisher größter Gewinn bei einem Live-Spiel waren $870.082.
  • Victor Sbrissa: Der Brasilianer aus São Paulo belegt aktuell Platz 27 der „Brazil All Time Money List” (Stand 14. April 2020) und er erspielte in seiner Karriere bisher $763.813.
  • Jorge Ramirez: Jorge Ramirez stammt eigentlich aus Venezuela, lebt aber mittlerweile in den Vereinigten Staaten. Seine Live-Spiel-Einnahmen belaufen sich auf $5.861 und in der „Venezuela All Time Money List” liegt er auf Platz 219 (Stand 14. April 2020). Allein in diesem Jahr gewann er bisher $ 1.057.
  • Carlos Hey De Lima: Der Brasilianer Carlos Hey De Lima stammt aus Porto Velmo und er gehört mit zu den besten Spielern des großen Landes. Er belegt momentan Platz 14 der „Brazil All Time Money List” (Stand 14. April 2020) und seine bisherigen Gewinne bei Live-Spielen belaufen sich auf $1.170.791.
  • Angel Guillen: Angel Guillen stammt aus Mexiko-Stadt und er steht aktuell auf Platz 2 der „Mexico All Time Money List” (Stand 14. April 2020). Seine Live-Spiel-Gewinne liegen bei $2.010.093.

Bis vor Kurzem noch hinkte Lateinamerika, was die Breitbandabdeckung und die mobile Nutzung anging, hinterher. Doch nach einer intensiven Investition in die Breitbandabdeckung konnten sowohl die Online- als auch die Mobilfunkmärkte hier immer weiter wachsen. Es sind nicht mehr nur die Wohlhabenden, die das Internet allzeit nutzen können, sondern Menschen aus allen sozialen Schichten ist der Zugriff mittlerweile leicht möglich. Diese demokratisierende Wirkung des Internets, hatte einen wahren Poker-Boom zur Folge, welcher sich auch in der großen Zahl erfolgreicher Pokerspieler aus Lateinamerika widerspiegelt.

Besonders stark ist das Wachstum in Brasilien. Das flächen- und bevölkerungsmäßig größte Land Lateinamerikas verbucht zunehmend mehr Wohlstand und somit auch eine stetig wachsende Mittelschicht. Es wurden eigene Turniere organisiert, wie die „Latin American Poker Tour”, die von 2008 bis 2016 stattfand. Mit insgesamt 11 Gewinnern war Argentinien das erfolgreichste Land des Turniers, gefolgt von Brasilien mit 6 Gewinnern.

Die Zeiten, in denen Poker in dunklen Saloons gespielt wurde, sind längst vorbei. Mittlerweile ist das Kartenspiel bei Live-Übertragungen im Internet und Fernsehen auf der internationalen Bühne zu sehen. Nicht selten haben die erfolgreichsten Spieler Informatik, Mathematik oder Statistik studiert. Aber dennoch ist es wie im echten Leben: Man kann sich noch so gut vorbereiten; manchmal hat man Glück und manchmal eben nicht. Und gerade weil es so sehr an das echte Leben erinnert, wird Poker auch in allen Teilen der Welt von den verschiedensten Kulturen gespielt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!