Costa Rica: Post unterstützt den Nationalen Dekarbonisierungsplan – Update

post

In den nächsten Tagen wird "Correos de Costa Rica" vierundvierzig Elektromotorräder in die Vertriebsflotte aufnehmen (Foto: Correos de Costa Rica)
Datum: 18. Mai 2020
Uhrzeit: 17:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das kleine Land Costa Rica gilt seit Jahren als Vorreiter für funktionierenden Natur- und Umweltschutz. Der von Regenwäldern durchzogene Staat in Zentralamerika mit Küstenabschnitten am Karibischen Meer und dem Pazifik macht vor, wie man die Umwelt schützen und wirtschaftlichen Herausforderungen begegnen kann. Costa Rica deckt den Strombedarf nahezu komplett aus Erneuerbaren Energiequellen, über dreißig Prozent seiner Fläche sind unter Naturschutz gestellt. Die Post von Costa Rica unterstützt den Nationalen Dekarbonisierungsplan der Regierung und will das erste Logistikunternehmen werden, das komplett mit Elektrofahrzeugen arbeitet.

In den nächsten Tagen wird „Correos de Costa Rica“ vierundvierzig Elektromotorräder in die Vertriebsflotte aufnehmen, die zu den fünf bestehenden und mit derselben Technologie arbeitenden Einheiten hinzugefügt werden. Die Fahrzeuge verfügen über eine Lithiumbatterie, die je nach Modell zwischen sechzig und einhundertfünfzig Kilometer Autonomie bietet. Das Aufladen dauert maximal neun Stunden, die Technologie hat eine durchschnittliche Lebensdauer von 2.000 Zyklen.

Auf die gleiche Weise integriert „Correos de Costa Rica“ zwei Renault Kangoo ZE-Modelle, die zu einhundert Prozent elektrisch betrieben werden. Der
wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akku hat eine Reichweite von 270 Kilometern, das Fahrzeug eine Ladekapazität von bis zu 650 Kilogramm. Diese Autos werden für den Transport von Paketen innerhalb der Metropolregion verwendet, um den aktuellen Bedürfnissen des Unternehmens und der Zunahme des Betriebsvolumens gerecht zu werden.

Update, 22. Mai

Die Interamerikanische Entwicklungsbank (IDB) und die Agence Françcaise de Développement (AFD) haben Costa Rica ein Darlehen in Höhe von 380 Mllioen US-Dollar zur Unterstützung des Dekarbonisierungsprozesses des Landes gewährt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!