Corona-Pandemie in Mexiko: Kommerz geht vor Vernunft – Update

forscher

Offizielle Schätzungen gehen davon aus, dass die Anzahl der Infektionen viel höher sein könnte als angegeben (Foto: Archiv)
Datum: 02. Juni 2020
Uhrzeit: 17:02 Uhr
Ressorts: Mexiko, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

In Mexiko sind 93.435 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, 10.167 sind bereits gestorben. Diese Zahlen bedeuten, dass Mexiko nach Brasilien, Peru und Chile das am meisten vom Virus betroffene Land in Lateinamerika ist. Mexikos linksgerichteter Präsident Andrés Manuel López Obrador ignoriert die Realität, am Montag (1.) startete die sogenannte neue Normalität: Wirtschaft und Tourismus laufen wieder an. Ungeachtet dessen steigt die Zahl der Fälle weiterhin stark an. Am Montag verzeichnete das Land 2.771 neue Infektionen und 237 Todesfälle mit Coronavirus.

Die am schlimmsten betroffenen Staaten sind Mexiko-Stadt, der ihn umgebende Bundesstaat und Baja California im Norden. Die Bundesstaaten Puebla in Zentralmexiko und Sinaloa im Norden haben ebenfalls einen starken Anstieg der Fälle verzeichnet. Die Anzahl der in Mexiko durchgeführten Tests ist gering und Experten warnen davor, dass die Anzahl der infizierten Personen sehr viel höher sein könnte als von der Regierung angegeben.

Update, 4. Juni

Mexiko hat die USA bei den täglichen Todesfällen im Zusammenhang mit Coronaviren am Mittwoch überholt und 1.092 neue Todesfälle an einem einzigen Tag gemeldet. Die täglichen Todesfälle verdoppelten sich gegenüber ihrem vorherigen Rekord Ende Mai und bekannte Infektionen erreichten nach offiziellen Angaben der Gesundheitsbehörden ebenfalls ein neues Tageshoch von 3.912. Auf diese Weise akkumuliert Mexiko insgesamt 11.729 Todesfälle und 101.238 Infektionen.

Update, 22. Juni

In Mexiko breitet sich das Virus rasant aus. Die Behörden melden 180.545 Infektionen +5.343 und 21.825 Todesfälle +1.044.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!