Dominikanischen Republik: Wiedereröffnung der Flughäfen – Update

flug

Die Flughäfen der Dominikanischen Republik werden ab dem 1. Juli unter strengen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen wieder geöffnet (Foto: Archiv)
Datum: 01. Juli 2020
Uhrzeit: 13:31 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Flughäfen der Dominikanischen Republik werden ab dem 1. Juli unter strengen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen wieder geöffnet. Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie in der Region hofft die Regierung in Santo Domingo, Touristen aus der ganzen Welt zu empfangen. Die Flughäfen werden nach Angaben der Behörden unter Einhaltung strenger Hygiene- und Sicherheitsprotokolle eröffnet, um eine „schnelle, effektive, nachhaltige und vor allem sichere“ Reaktivierung zu ermöglichen.

Das Protokoll richtet sich an Passagiere, Mitarbeiter, Regierungsbehörden, Fluggesellschaften, Dienstleister, gewerbliche Händler und die breite Öffentlichkeit. In den allgemeinen Bestimmungen ist eine physische Entfernung von 1,5 Metern festgelegt und die Verwendung von Masken ist in allen Bereichen des Terminals obligatorisch. Die Räume wurden ebenfalls neu gestaltet, um die Mindestabstände optisch zu markieren. Ebenso haben die Airports ihre Belüftung verbessert, sehr niedrige Temperaturen werden vermieden, Luftreiniger installiert und die Sauberkeit von Klimaanlagen verbessert.

Der internationale Flughafen Las Américas, der Hauptflughafen in der Dominikanischen Republik, soll im Juli 653 Flüge von 19 Städten in Europa und Amerika über 13 Fluggesellschaften empfangen. Am Dienstag (30. Juni) meldete das Ministerium für Gesundheit 32.568 Infektionen +752 und 747 Todesopfer +14.

Update, 2. Juli

Nach fast vier Monaten mit geschlossenem Luftraum für kommerzielle Flüge kamen gestern Hunderte von Passagieren aus Puerto Rico, New York, New Jersey und Florida ins Land, die über die internationalen Flughäfen einreisten. Die Wiederaufnahme des Betriebs in diesen Flugterminals erfolgt parallel zur Wiedereröffnung der Aktivitäten des Tourismussektors. Am Mittwochabend (Ortszeit) hatten die Behörden 33.387 Infektionen +819 und 754 Todesfälle bestätigt +7.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!