El Salvador: Zweite Phase der wirtschaftlichen Wiedereröffnung ausgesetzt – Update

elsalvador

Der rasante Aufstieg von Nayib Bukele von der Gran Alianza Por la Unidad Nacional (GANA) überraschte Einheimische und Außenstehende zunächst (Foto: Nayib Bukele)
Datum: 20. Juli 2020
Uhrzeit: 15:05 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

El Salvadors Präsident Nayib Bukele hat die für Dienstag (21.) geplante zweite Phase der Wiedereröffnung der wirtschaftlichen Aktivitäten rückgängig gemacht. Bukele reagiert damit auf Empfehlungen von Experten und Gesundheitsbehörden im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Bereits am Sonntag (19.) hatte die Regierung der Dominikanischen Republik beschlossen, erneut einen 45-tägigen Ausnahmezustand über das Land zu verhängen. Bukele hatte erst am Samstag (18.) seine Absicht bekräftigt, diese Woche die Exportindustrie wieder zu eröffnen und den öffentlichen Verkehr wieder zu aktivieren, der seit Anfang Mai eingestellt wurde.

Am Sonntagabend (Ortszeit) änderte Bukele seine Meinung. „Obwohl unser Land eine strenge Quarantäne und nicht nur ergänzende Maßnahmen benötigt, habe ich beschlossen, Phase 2 der wirtschaftlichen Wiedereröffnung auszusetzen“, schrieb Bukele auf seinem Twitter-Konto, ohne weitere Einzelheiten zu nennen. El Salvador registriert bislang 12.207 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus und 344 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Ende letzten Jahres in China aufgetretenen Virus.

Update, 21. Juli

El Salvador wird den wichtigsten nationalen Flughafen für kommerzielle Flüge bis auf Weiteres geschlossen halten, da die Zahl der Fälle von Coronavirus erheblich zugenommen hat. Dies teilte die Flughafenbehörde des zentralamerikanischen Landes am Dienstag mit.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!