Ecuador unterzeichnet Handelsabkommen mit Chile

container

Die Vereinbarung öffnet die Tür für Agrarexporte und ist Teil seiner Strategie, um im nächsten Jahr der pazifischen Allianz beizutreten (Foto: Archiv)
Datum: 14. August 2020
Uhrzeit: 12:08 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ecuador hat am Donnerstag (13.) ein Handelsintegrationsabkommen mit Chile unterzeichnet. Die Vereinbarung öffnet die Tür für Agrarexporte und ist Teil seiner Strategie, um im nächsten Jahr der pazifischen Allianz beizutreten. Die Regierung von Präsident Lenín Moreno fördert eine Öffnungspolitik, um das exportierbare Angebot nach Jahren des Abschlusses der Unterzeichnung von Handelsabkommen zum Abschluss zu bringen. „Dieses Abkommen bringt Ecuador der pazifischen Allianz noch näher. Es ist ein Meilenstein auf unserem Weg, diesem wichtigen Block beizutreten. (…) Dies ist ein Wunsch meines Landes“, so Moreno bei der virtuellen Unterzeichnungszeremonie des Handelsabkommen mit seinem chilenischen Amtskollegen Sebastián Piñera.

Das Handelsabkommen ermöglicht es Ecuador, landwirtschaftliche Produkte wie Reis und Mais auf dem chilenischen Markt mit Zollvorteilen sowie zollfreiem Zucker zu verkaufen. Während für Chile der ecuadorianische Markt laut Piñera unter anderem für den Export von Fleisch, Pflanzenölen und Industrieprodukten geöffnet sein wird. „Dies ist eine Vereinbarung für die Zukunft (…), weil sie unseren Völkern mehr Möglichkeiten bietet, unsere Volkswirtschaften stärker zu entwickeln und mehr und bessere Arbeitsplätze zu schaffen“, bekräftigte das chilenische Staatsoberhaupt.

Mehr als 700 ecuadorianische Unternehmen liefern jährlich Waren im Wert von rund 1,6 Milliarden US-Dollar an Chile, das viertwichtigste Ziel für Exporte aus dem Andenland. Ecuador mit etwas mehr als 17 Millionen Einwohnern hofft, bis Ende dieses Jahres ein Handelsabkommen mit Mexiko zu unterzeichnen und 2021 der fünfte Partner der pazifischen Allianz zu werden, die 37 Prozent des Bruttoinlandsprodukts Lateinamerikas und der Karibik ausmacht.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!