Usain Bolt positiv auf Coronavirus getestet – Update

bolt

Der jamaikanische Sprinter Usain St. Leo Bolt ist positiv auf das Coronavirus getestet worden (Foto: TVScreen)
Datum: 25. August 2020
Uhrzeit: 12:24 Uhr
Ressorts: Jamaika, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der jamaikanische Sprinter Usain St. Leo Bolt ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dies bestätigte Christopher Tufton, Gesundheitsminister von Jamaika, auf einer Pressekonferenz in Kingston. Der achtfache Olympiasieger, elffacher Weltmeister und Weltrekordhalter in der 4-mal-100-Meter-Staffel, im 100- und im 200-Meter-Lauf, hat sich offenbar auf einer Party zu seinem 34. Geburtstag am Freitag vergangener Woche angesteckt und befindet sich in häuslicher Quarantäne. Zu den Partygästen von Bolt gehörten nach Medienberichten auch Bayer Leverkusens Bundesligaprofi Leon Bailey sowie Raheem Sterling, der in der Premier League bei Manchester City unter Vertrag steht.

Die COVID-19-Pandemie breitet sich weiter aus, aber die Zunahme von Fällen und Todesfällen hat sich weltweit außer in Südostasien und im östlichen Mittelmeerraum verlangsamt. In ihrem neuesten epidemiologischen Update vom Montagabend (24.) Ortszeit teilte die Weltgesundheitsorganisation(WHO) mit, dass der amerikanische Kontinent nach wie vor die am stärksten betroffene Region ist (Hälfte der neu gemeldeten Fälle und 62 Prozent der 39.240 Todesfälle weltweit in der vergangenen Woche).

Weltweit sind inzwischen mehr als 23,65 Millionen Menschen mit dem Coronavirus infiziert und 811.895 sind gestorben. Laut einer Meldung der Universität Hongkong hat ein Forscher-Team nun den weltweit ersten Covid-19-Patienten identifiziert, der sich bereits zum zweiten Mal mit dem Virus angesteckt hat. Wie das Team in einer Pressemitteilung bekanntgibt, handele es sich bei dem ersten Fall einer Re-Infektion bei einem 33-jährigen Mann, der sich viereinhalb Monate nach seiner ersten Covid-19-Infektion bei einem Aufenthalt in Spanien erneut ansteckte.

Update

Nach einem ersten Fall in Hongkong berichten nun auch Forscher in Belgien und den Niederlanden von Nachweisen einer erneuten Corona-Infektion bei von der Krankheit Genesenen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!