Mexiko: Pyramiden von Teotihuacán für Tourismus geöffnet

ruine

Nahuatl: Teōtihuácān, "Ort, an dem die Götter geschaffen wurden; Stadt der Götter" ist der Name einer der größten Städte Mesoamerikas in vorspanischer Zeit (Foto: inah.gob.mx)
Datum: 11. September 2020
Uhrzeit: 12:32 Uhr
Ressorts: Mexiko, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Teotihuacán im Zentralen Hochland von Mexiko/Bundesstaat México ist eine der bedeutendsten prähistorischen Ruinenstädte Amerikas. Das seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehörende beliebte Reiseziel ist vor allem für seine Stufentempel, wie etwa die große Sonnenpyramide, bekannt. Mehr als fünf Monate nach Schließung wurde Teotihuacán am Donnerstag (10.) wieder für Besucher geöffnet. Ein paar Touristen schlenderten am Morgen entlang der Hauptstraße der „Stadt der Götter“, der sogenannten Calzada de los Muertos, obwohl sie die Pyramiden nicht besteigen dürfen. Die Kapazität in der archäologischen Zone wird auf 3.000 Besucher pro Tag begrenzt, deren Temperatur gemessen wird und die Verwendung von Masken ist erforderlich.

Mexiko wurde von der Corona-Pandemie schwer getroffen. Fast 650.000 Infektionen und fast 70.000 Todesfälle wurden bisher von den Gesundheitsbehörden bestätigt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!