Tourismus Dominikanische Republik: Kostenlose Krankenversicherung für jeden Notfall

agencia-brasil

Coronavirus: Hygiene hat oberste Priorität (Foto: AgenciaBrasil)
Datum: 17. September 2020
Uhrzeit: 14:43 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Regierung der Dominikanischen Republik gab am Mittwoch (17.) bekannt, dass sie allen Touristen, die bis zum 31. Dezember in Hotels des Landes übernachten, eine kostenlose Krankenversicherung anbieten wird. Diese deckt demnach alle Arten von medizinischen Notfällen abdecken, einschließlich COVID-19. Die Maßnahme ist Teil des Plans zur Rettung des Tourismus, der wichtigsten Devisenquelle des Landes die durch die Coronavirus-Pandemie stark erschüttert wurde. Die Versicherung deckt medizinische Notfälle ab, einschließlich COVID-19, Medikamente für die Krankenhausversorgung und Notfalltransporte. Ebenso bereits getätigte Hotelkosten für den Fall, dass der Krankenhausaufenthalt des Reisenden notwendig ist und Flug-Umbuchungen, die aufgrund eines medizinischen Notfalls verursacht werden.

Nur Touristen, die sich in einem Hotel anmelden, sind versichert und das Hotel informiert die Tourismusbehörden und die staatliche Banco de Reservas, die die Finanzierung zur Aktivierung der Dienstleistung bereitstellt. Die Regierung hat bei der Ankunft im Land damit aufgehört, PCR-Tests von Touristen anzufordern und in Hotels ein Hygieneprotokoll eingeführt, um SARS-CoV-2-Infektionen zu verhindern. Auf den Flughäfen wird ab diesem Mittwoch damit begonnen, zufällige Tests an Passagieren durchzuführen, die in das Land einreisen.

Die Dominikanische Republik hat am 1. Juli ihre Grenzen wieder geöffnet. Im ersten Monat betrug die Hotelauslastung nur fünf Prozent. Die Ankunft ausländischer Touristen ging im Juli um 88 Prozent und im August um 87,4 Prozent gegenüber den Vorjahresmonaten zurück. Fast 54.000 ausländische Touristen kamen im Juli und 50.000 im August an, verglichen mit fast 400.000 pro Monat im Jahr 2019. Die Tourismusbranche erwirtschaftete 2019 nach offiziellen Angaben Devisen in Höhe von 7,689 Milliarden US-Dollar.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!