Zahl der Todesfälle durch COVID-19: Neuer globaler Höhepunkt erwartet

corona

Die Corona-Pandemie ist nicht aufzuhalten (Foto: Archiv)
Datum: 14. Oktober 2020
Uhrzeit: 20:03 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das Coronavirus breitet sich weiter stark aus. Während die Infektionen und Todesfälle in Lateinamerika stark zurückgehen, steht Europa einer zweiten Welle gegenüber. Die Chefwissenschaftlerin der Weltgesundheitsorganisation (WHO) äußerte am Mittwoch (14.) seine Besorgnis darüber, dass dem jüngsten weltweiten Anstieg neuer COVID-19-Infektionen ein Anstieg an Todesfällen folgen wird, die derzeit bei 5.000 pro Tag liegen.

Fälle nehmen zu, wobei Berichte über 20.000 Infektionen in Großbritannien große Sorgen bereiten. Italien, Frankreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Deutschland und Russland melden Rekordzahlen neuer Fälle, weltweit haben sich bereits mehr als 38 Millionen Menschen mit dem neuen Coronavirus infiziert und fast 1,1 Millionen sind gestorben.

„Die Zunahme der Sterblichkeit bleibt immer um ein paar Wochen hinter der Zunahme der Fälle zurück“, warnt Dr. Soumya Swaminathan während eines Social-Media-Events der WHO. „Wir verlieren weiterhin ungefähr 5.000 Menschen pro Tag und daher sollten wir uns nicht mit den momentanen Sterblichkeitsraten zufrieden geben“, fügte sie hinzu.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2020 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.