Brasilien: Gesundheitsbehörde inspiziert Flüge aus Großbritannien

corona

In Brasilien hat die Nationale Behörde für Gesundheitsüberwachung "Agência Nacional de Vigilância Sanitária" (Anvisa) vorbeugende Maßnahmen auf Flügen aus dem Vereinigten Königreich ergriffen (Foto: FernandoFrazao/AgenciaBrasil)
Datum: 22. Dezember 2020
Uhrzeit: 14:25 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

In Europa bereitet sich eine neue Linie des Coronavirus vor allem in Großbritannien aus. Es gibt aber auch erste Fälle in Schottland und Wales sowie in Staaten außerhalb des Vereinigten Königreichs, etwa in Dänemark und den Niederlanden. Auch Australien ist betroffen. Experten halten es für sehr wahrscheinlich, dass sie bereits auch in Deutschland zu finden ist – wenn häufiger umfassende Genanalysen des Virus stattfänden. Mehrere Länder in Lateinamerika haben bereits die Einreise für Personen aus diesen Risikogebieten verboten, in Brasilien hat die Nationale Behörde für Gesundheitsüberwachung „Agência Nacional de Vigilância Sanitária“ (Anvisa) vorbeugende Maßnahmen auf Flügen aus dem Vereinigten Königreich ergriffen. Damit soll das Risiko verringert werden, dass die in diesem Land zirkulierende Variante des Covid-19 in das Hoheitsgebiet gelangt. Die Maßnahmen werden bei der Ankunft an den Flughäfen Guarulhos (SP) und Galeão (RJ) umgesetzt.

Dazu zählen die Beschränkungen des Zugangs zum Duty-free Bereich, Überwachung der Reinigungs- und Desinfektionsverfahren des Luftfahrzeugs, Anfordern von Informationen über Passagiere und Besatzung bei der Fluggesellschaft, Überwachung des Transits von Passagieren in das Einreisegebiet, Einhaltung der sozialen Distanz und Vermeidung von Menschenansammlungen. Vor dem Aussteigen inspizieren die Teams das Innere des Flugzeugs und geben Passagieren und Besatzungsmitgliedern Anweisungen zur Überwachung von Reisen auf nationalem Boden durch die brasilianischen Gesundheitsbehörden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!