Kuba: Absolute Höchsttemperaturen im Jahr 2020

mexiko

Laut einem aktuellen Bericht des Meteorologischen Instituts der Karibikinsel wurden allein zwischen dem 10. und 25. April dreißig Höchstwerte registriert (Foto: Archiv)
Datum: 30. Dezember 2020
Uhrzeit: 17:03 Uhr
Ressorts: Kuba, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Kuba schließt das Jahr 2020 mit mehreren Rekorden bei den hohen Temperaturen ab. Der April wurde zum heißesten Monat der letzten siebzig Jahre gekürt, dazu kommen tropische Stürme, Hurrikane und Überschwemmungen. Laut einem aktuellen Bericht des Meteorologischen Instituts der Karibikinsel wurden allein zwischen dem 10. und 25. April dreißig Höchstwerte registriert und am 12. April stieg die Temperatur an der Wetterstation Veguitas in der südöstlichen Provinz Granma auf 39,7 Grad – den neuen absoluten nationalen Rekord für Kuba.

Am gleichen Tag überraschten auch die an der Station Indio Hatuey gemeldeten 39,3 Grad, die zur neuen absoluten Hitzemarke für die westliche Provinz Matanzas und die gesamte westliche Hälfte des kubanischen Archipels wurden. Gleichzeitig wurde ein weiterer hoher Wert von 38,5 Grad im Norden von Havanna gemessen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!