Ecuador: Galapagos erweitert sein Meeresschutzgebiet

galapagos

Die Galapagos-Inseln, 906 Kilometer westlich von Ecuador, sind ein UNESCO-Weltkulturerbe das weltweit für seine einzigartige Vielfalt an Pflanzen und Tieren bekannt ist (Foto: galapagos.gob)
Datum: 14. Januar 2022
Uhrzeit: 15:24 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Umweltschützer haben am Freitag (14.) die Entscheidung der ecuadorianischen Regierung gefeiert, das Galapagos-Meeresschutzgebiet um 60.000 Quadratkilometer auf 198.000 Quadratkilometer zu erweitern. Der Beschluss kommt unter anderem hochgradig wandernden Arten wie Haien und Schildkröten zugute. Eliécer Cruz, Koordinator der Nichtregierungsorganisation „Más Galápagos“, bezeichnete dies als „ein großer erster Schritt für den Meeresschutz, der zweifellos eine Ergänzung darstellt und eine besondere Bedeutung hat, weil er das Galápagos-Meeresschutzgebiet mit dem Schutzgebiet der Cocos-Inseln verbindet“. Er fügte hinzu, dass die Besonderheit dieses neuen Reservats darin besteht, dass es auf einer Art biologischer Autobahn oberhalb des Cocos-Gebirges liegt und von Schildkröten, Hammerhaien und Säugetieren genutzt wird, um ungehindert zwischen den Galapagos- und den Cocos-Inseln hin- und herzureisen. „Ein Korridor, der dieses Gebiet fischereifrei hält, ist für wandernde Meeresarten von grundlegender Bedeutung“. Präsident Guillermo Lasso will noch vor Mittag ein Dekret mit dem neuen Seegebiet unterzeichnen. Dazu hat er den kolumbianischen Präsidenten Ivan Duque und den ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton, der am Donnerstagabend eintraf, als Paten eingeladen, ebenso wie die Außenminister von Costa Rica und Panama.

Lasso kündigte die Ausweitung des Galapagos-Meeresschutzgebiets auf dem Klimagipfel COP26 im November im Vereinigten Königreich an, wo er und seine Kollegen aus Panama, Costa Rica und Kolumbien ein Abkommen zum Schutz dieses Meereskorridors unterzeichneten, der die Cocos-Insel in Costa Rica, Coiba in Panama, Malpelo in Kolumbien und die Galapagos-Inseln in Ecuador umfasst und als eines der artenreichsten Gebiete der Welt und das größte Schutzgebiet der westlichen Hemisphäre gilt. Das neue Gebiet von 60.000 zusätzlichen Quadratkilometern ist unterteilt in eine 30.000 Quadratkilometer lange Nichtfischereiproduktionszone in den Cocos-Bergen und weitere 30.000 Quadratkilometer, in denen Langleinen, d.h. Fischfang mit einer langen Leine, an der dünnere Seile mit Haken hängen, nicht verwendet werden dürfen.

Der Galapagos-Archipel wurde 1979 zum Weltnaturerbe erklärt, in Anerkennung seiner einzigartigen Land- und Meerestiere und -pflanzen, die dem englischen Wissenschaftler Charles Darwin halfen, die Theorie der Evolution der Arten zu entwickeln.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.