Brasilien beginnt mit der Herstellung von Coronavirus-Impfstoffen

stoff

Nach Angaben der regionalen Gesundheitssekretariate haben etwa 3,5 Millionen Brasilianer die erste Dosis eines dieser beiden Impfstoffe erhalten (Foto: TaniaRego/AgenciaBrasil)
Datum: 07. Februar 2021
Uhrzeit: 08:21 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brasilien hat am Samstag (6.) mit der Produktion von rund 8,6 Millionen Dosen des COVID-19-Impfstoffs vom chinesischen Labor „Sinovac“ begonnen und erhielt von „AstraZeneca“ und der „Universität Oxford“ Lieferungen zur Herstellung weiterer 2,8 Millionen Dosen. Das Butantan-Institut in Sao Paulo, eines der wichtigsten medizinischen Forschungszentren in Brasilien und Lateinamerika, wird für die Entwicklung des Sinovac-Impfstoffs verantwortlich sein, der wie das britische Vaczin bereits im Land verabreicht wird. „Die Prognose geht davon aus, dass die 8,6 Millionen neuen Dosen ab dem 23. Februar für die Immunisierung der Brasilianer freigegeben werden“, berichtete die Regierung von Sao Paulo in einer Erklärung.

Bisher wurden in Brasilien rund zehn Millionen Einheiten des Sinovac-Impfstoffs und weitere zwei Millionen der von „AstraZeneca“ und der „Universität Oxford“ gemeinsam entwickelten Einheiten verteilt. Nach Angaben der regionalen Gesundheitssekretariate haben etwa 3,5 Millionen Brasilianer die erste Dosis eines dieser beiden Impfstoffe erhalten. Darüber hinaus erhält das Butantan-Institut am kommenden Mittwoch (11.) weitere 5.600 Liter Rohmaterial, um weitere 8,7 Millionen Dosen des sogenannten „Coronavac“ zu produzieren, der ebenfalls chinesischen Ursprungs ist. Ebenfalls an diesem Samstag traf auf dem internationalen Flughafen von Galeao in Rio de Janeiro eine weitere Charge mit Lieferungen für die Herstellung von 2,8 Millionen Dosen des AstraZeneca-Impfstoffs ein.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!