Mutation macht das Coronavirus achtmal ansteckender

Bio-Manguinhos- Fiocruz

Die D614G-Mutation macht SARS-CoV-2 übertragbarer (Foto: Bio-Manguinhos- Fiocruz)
Datum: 19. Februar 2021
Uhrzeit: 13:47 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Eine Mutation im S-Protein (Spike) von SARS-CoV-2, die in britischen, südafrikanischen und brasilianischen Varianten vorkommt, macht es in menschlichen Zellen bis zu achtmal infektiöser als das ursprüngliche Virus aus China. Dies geht aus einer im Journal „eLife“ veröffentlichte Studie hervor. Untersuchungen von Forschern der New York University (UNY), des New York Genome Centers und des Mount Sinai Hospitals „unterstützen damit die Erkenntnisse, dass die D614G-Mutation SARS-CoV-2 übertragbarer macht“.

Diese Ergebnisse fügen „einen wachsenden Konsens“ unter den Wissenschaftlern hinzu, dass diese Mutation infektiöser ist. Allerdings bleibt unklar, ob ihre schnelle Ausbreitung „eine klinische Auswirkung auf den Krankheitsverlauf hat“. Einer der Unterzeichner der Studie, Neville Sanjana von UNY, merkte an, dass in den Monaten seit Beginn der Untersuchung D614G „eine nahezu universelle Prävalenz erreicht hat“ und in allen aktuellen Varianten enthalten ist.

„Die Bestätigung, dass die Mutation zu einer erhöhten Übertragbarkeit führt, kann zum Teil erklären, warum sich das Virus im letzten Jahr so schnell ausgebreitet hat“, fügte er hinzu. Diese Mutation, die sich im S-Protein befindet (dasjenige, das das Virus verwendet, um in die Zellen einzudringen), tauchte wahrscheinlich in den frühen Monaten des Jahres 2020 auf und ist nun die häufigste und dominante Form in vielen Ländern der Welt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.