Brasilianischer Satellit startet in Indien – Update

brasil

"Amazônia 1" ist vier Meter lang und wird sich im Weltraum auf einer Höhe von 752 Kilometern befinden (Fotos: INPE)
Datum: 27. Februar 2021
Uhrzeit: 14:04 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der erste vollständig von Brasilien entwickelte und im südamerikanischen Land hergestellte Satellit „Amazônia 1“ (AMZ 1) wird am Sonntag (28.) um 01:54 Uhr (brasilianische Zeit) von Indien aus ins All geschossen. Der Erdbeobachtungssatellit wurde vom Nationalen Institut für Weltraumforschung (Inpe) in Zusammenarbeit mit der brasilianischen Weltraumagentur (AEB / MCTI) in São José dos Campos entwickelt und in das „Satish Dhawan Space Centre“ (SHAR) gebracht. Der künstliche Himmelskörper ist der dritte, der das „Deter- System“ bildet und wird bei der Beobachtung und Überwachung der Entwaldung im Amazonasgebiet helfen.

Die Arbeiten für das Projekt begannen vor acht Jahren und hatten eine Investition von 400 Millionen Reais (1 US-Dollar entspricht 5,60 Reais). „Amazônia 1“ ist vier Meter lang und wird sich im Weltraum auf einer Höhe von 752 Kilometern befinden. Im Orbit wird er hochauflösende Fotos des gesamten Staatsgebiets machen und eine Umlaufbahn mit einer Route zwischen Nord- und Südpol haben. Aus dem All sendet das Gerät ein Signal an drei Überwachungsstationen in Brasilien. Eine in Cuiabá (MT), die andere in Alcântara (MA) und die dritte in Cachoeira Paulista (SP). Alle Satellitenbewegungen werden von einer anderen Station in São José dos Campos aus koordiniert.

Update, 28. Februar

Siebzehn Minuten nach dem Start hat der Satellit „Amazonia 1“ sein Ziel 752 Kilometer über der Erdoberfläche erreicht und mit der Datenübertragung begonnen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!