Brasilien verkauft Flugzeugträger zum Porsche-Preis

marine

Die NAe São Paulo ((Kennung: A-12) war während ihrer aktiven Dienstzeit der einzige Flugzeugträger der brasilianischen Marine und Südamerikas (Foto: Marinha do Brasil)
Datum: 17. März 2021
Uhrzeit: 23:32 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Ende 2019 kam ein Exemplar des Porsche 918 Spyder in Brasilien an, der zwischen zehn und zwölf Millionen Reais verkauft wurde (Ein US-Dollar entspricht 5,58 Reais). Der sehr seltene Supersportwagen, der in 2,6 Sekunden auf 100 km/h berschleunigt und 345 km/h schnell ist, könnte von seinem jetzigen Besitzer gegen etwas Langsameres, aber noch viel Auffälligeres eingetauscht werden: einen Flugzeugträger.

Die NAe São Paulo ((Kennung: A-12) war während ihrer aktiven Dienstzeit der einzige Flugzeugträger der brasilianischen Marine und Südamerikas. Er war nach der brasilianischen Metropole São Paulo benannt. Das größte Kriegsschiff in der Geschichte der brasilianischen Marine lag seit 2017 in Rio de Janeiro vor Anker, als die Regierung die Modernisierung des Schiffes aufgab und sich für den Verkauf entschied. Fast vier Jahre lang versuchten Nichtregierungsorganisationen, den Flugzeugträger in ein Museum zu verwandeln, während die Streitkräfte erfolglos versuchten, das 32.800 Tonnen schwere und 265 Meter lange Ungetüm zu verkaufen.

Der Verkauf wurde letzte Woche mit dem Zuschlag für ein Gebot von 10.550.000 Reais in einer virtuellen Auktion getätigt. Wie bei diesen Verhandlungen üblich, ist der Kunde für den Transport des Schiffes (das sich nicht mehr aus eigener Kraft fortbewegen kann) verantwortlich und muss das Schiff zwangsläufig abwracken, um schließlich von dessen Verschrottung zu profitieren. Die Demontage des Flugzeugträgers muss bei Unternehmen erfolgen, die von der Europäischen Union akkreditiert sind und die strengen Standards für die Sammlung und das Recycling von Giftmüll erfüllen. Das ist eine Forderung Frankreichs, des Landes, das den Flugzeugträger 1960 gebaut und um die Jahrhundertwende mit einer Reihe von Vertragsbedingungen an Brasilien verkauft hat.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!