Venezuela: Militär tötet zahlreiche Zivilisten

maduro

Venezuelas Diktator hält sich nur mit dem Militär an der Macht (Foto: Archiv)
Datum: 28. März 2021
Uhrzeit: 13:07 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Venezolaner, die nach Kolumbien fliehen um Zusammenstößen zwischen dem venezolanischen Militär und irregulären bewaffneten Gruppen zu entkommen, haben Soldaten des Missbrauchs beschuldigt – einschließlich der Tötung von Zivilisten. Der Flüchtlingsstrom, der von einem Beamten der kolumbianischen Gemeinde Arauquita auf 4.000 geschätzt wurde, begann am Sonntag (21.) nachdem Venezuelas Nationale Bolivarische Streitkräfte (FANB) in La Victoria, einer venezolanischen Stadt jenseits des Flusses Arauca von Arauquita, eine Offensive gegen illegale bewaffnete Gruppen gestartet hatten.

„Sie haben unser Haus durchsucht und uns alles weggenommen. Als sie ankamen, brachen sie die Türen ein und nahmen alles mit, was sich im Haus und in der Werkstatt befand“, so der Mechaniker Jose Castillo, der am Freitag mit seiner schwangeren Frau und seiner 12-jährigen Tochter nach Kolumbien kam, gegenüber „Reuters“. „Ich konnte nicht bleiben, weil sie Menschen töten. Sie haben einige Nachbarn getötet und sie in venezolanische Armeeuniformen gekleidet, um sie als Guerillas auszugeben“, fügte er hinzu.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. wie lange sieht die welt noch dem treiben dieser verbrecher zu????

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!