Samba-Legende Nelson Sargento Opfer von Covid

zidane

Mit 96 Jahren ist am Donnerstag (27.) der Sänger und Komponist Nelson Sargento Opfer des Corona-Virus geworden (Fotos: nelson-sargento)
Datum: 27. Mai 2021
Uhrzeit: 17:06 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Mit 96 Jahren ist am Donnerstag (27.) der Sänger und Komponist Nelson Sargento Opfer des Corona-Virus geworden. Die Samba-Legende wurde seit dem 21. Mai im Inca (National Cancer Institute) stationär behandelt, nachdem er positiv auf Covid-19 getestet wurde. Sargento war am 31. Januar in einer Zeremonie im Palácio da Cidade gegen Covid geimpft worden, als Bürgermeister Eduardo Paes den Startschuss für die Impfkampagne für ältere Menschen in Rio gab. Obwohl er zwei Dosen der Schutzimpfung erhalten hatte, wurde Nelson Sargento infiziert. Er hinterlässt seine Frau Evonete Belizario Mattos und seine sechs leiblichen Kinder (Fernando, José Geraldo, Marcos, Léo, Ricardo und Ronaldo), außerdem Rosemere, Rosemar und Rosana, die er adoptiert hat.

Geboren als Nelson Mattos (25. Juli 1924) kam er schon als Kind mit dem Universum des Samba in Berührung, als er mit seiner Mutter und siebzehn Geschwistern in die Hügel von Salgueiro, in Tijuca, zog. Im Alter von zehn Jahren spielte er bereits Parade und Tamburin (einfellige Rahmentrommel mit Schellen) für die Schule Azul e Branco. Nelson war der Autor von mehr als vierhundert Kompositionen – viele davon auf derselben Gitarre gespielt, die ihn mehr als fünfzig Jahre lang begleitete. Sein erstes Soloalbum „Sonho de um Sambista“ (Traum eines Sambaspielers), das 1979 veröffentlicht wurde, enthält Klassiker wie „Agoniza mas não morre“. Von unzähligen Interpreten aufgenommen und von Beth Carvalho als eine Art Hymne behandelt, ist es eine Verherrlichung der Unverwüstlichkeit des Samba. Lieder wie „Falso amor sincero“, das auch auf seinem Debütalbum zu finden ist, sind ein Beispiel für die Intelligenz und den Humor, mit denen er diese Geschichten „erzählte“.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!