„Copa América“: Zwölf Spieler aus Venezuela positiv auf Covid-19 getestet – Update

venezuela

Der venezolanische Fußballverband "Federação Venezuelana de Futebol" (FVF) hat zwölf positive Fälle von Covid-19 bei Mitgliedern der Delegation, die nach Brasilien gereist und sich dort Corona-Tests unterziehen musste, bestätigt (Foto: federacionvenezolanadefutbol)
Datum: 13. Juni 2021
Uhrzeit: 12:37 Uhr
Ressorts: Sport, Venezuela
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In Lateinamerika breitet sich das Corona-Virus weiter aus. In der Region ist die Lage unübersichtlich, da in einigen Ländern nur unzureichend getestet und die tatsächliche Lage bewusst verschleiert wird. Dies wurde vor dem Auftakt zur „Copa América 2021“ deutlich, die mit dem Eröffnungsspiel des Gastgeberlandes Brasilien gegen Venezuela am Sonntag (13.) um 17.00 Uhr Ortszeit im Mané-Garrincha-Stadion in Brasilia beginnt. Der venezolanische Fußballverband „Federação Venezuelana de Futebol“ (FVF) hat zwölf positive Fälle von Covid-19 bei Mitgliedern der Delegation, die nach Brasilien gereist und sich dort Corona-Tests unterziehen musste, bestätigt.

Neben diesen Fällen hatte die Auswahl des Nachbarlandes bereits Wilker Angel und Rolf Feltscher, die vor der Reise positiv getestet wurden, aus der Liste gestrichen. Kapitän Tomas Rincon befindet sich immer noch in der Isolation in Caracas. Außerdem wurde Juan Otero, ein Spieler von Santos Laguna-MEX, nicht in den kolumbianischen Kader einberufen. In Argentinien wurde Torhüter Franco Armani, der bereits für die Qualifikationsspiele ausgeschlossen wurde, weiterhin positiv getestet. Obwohl er asymptomatisch ist und gemäß den Bestimmungen der „Conmebol“ am Wettbewerb teilnehmen kann, wird er zu Beginn des Turniers ausfallen.

Update

Brasilien hat die Mission Titelverteidigung mit einem überzeugenden 3:0 gegen Venezuela erfolgreich gestartet. Für die Tore der „Seleçao“ zeichneten Marquinhos, Neymar und Gabriel Barbosa verantwortlich. Im zweiten Spiel gewann Kolumbien gegen Ecuador 1:0. Edwin Cardona (42.) erzielte in der Arena Pantanal in Cuiaba das Tor des Tages.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!