Copa América: Lionel Messi absolviert 147. Länderspiel

messi

Lionel Messi schreibt weiter Geschichte (Foto: afa)
Datum: 22. Juni 2021
Uhrzeit: 16:07 Uhr
Ressorts: Argentinien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Beim 1:0 Sieg der „Albiceleste“ gegen Paraguay hat Argentiniens Ausnahmekicker Lionel Messi sein 147. Länderspiel absoviert und zog damit mit Rekordspieler Javier Mascherano gleich. Messi, der mit 73 Toren bereits der Rekordtorschütze Argentiniens ist, zog damit ins Viertelfinale der Copa América ein. Papu Gomez erzielte schon früh in der neunten Minuter das entscheidende Tor, als er einen Pass von Angel Di Maria aufnahm und mit einem schönen Abschluss vollendete. Der sechsfache Ballon d’Or-Gewinner war in typischer Manier einflussreich, hatte Anteil an der Entstehung des einzigen Tores der Partie und schoss später mit einem Freistoß daneben.

Argentinien führt die Gruppe A vor Chile an, das sich mit einem 1:1-Unentschieden gegen Uruguay ebenfalls für die K.o.-Phase qualifizierte. Das eilig arrangierte Turnier in Brasilien, das nur zwei Wochen vor dem geplanten Beginn wegen einer Welle von Covid-19-Fällen verlegt wurde, ist Messis letzte Chance, mit der A-Nationalmannschaft einen Titel zu gewinnen. Bei noch vier ausstehenden Spielen in der Gruppe A hat Paraguay drei Punkte, Uruguay einen und Bolivien keinen, was bedeutet, dass sie alle noch eine mathematische Chance haben, neben Argentinien und Chile weiterzukommen. Brasilien hat sich bereits in der Gruppe B qualifiziert.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!