Bolivien: Potenzielle Kokainproduktion erreicht Rekordwert

drogen

Kokainströme aus Südamerika nehmen weiter zu (Foto: US Drug Enforcement Administration)
Datum: 29. Juni 2021
Uhrzeit: 10:48 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Bolivien hat im Jahr 2020 einen neuen Jahresrekord für die potenzielle Kokainproduktion erreicht. Dies geht aus Daten hervor, die am Freitag (25.) von der US-Regierung veröffentlicht wurden und ein deutliches Wachstum im Vergleich zu vor einem Jahrzehnt widerspiegeln. Laut dem „Office of National Drug Control Policy“ (ONDCP) ist die potenzielle Kokainproduktion demnach von 301 Tonnen im Vorjahr auf 312 Tonnen gestiegen und damit auf den höchsten Wert seit Beginn der Messung. Diese Menge wurde erreicht, obwohl die Anbauffläche für Kokablätter von 42.180 im Jahr 2019 auf 39.400 Hektar reduziert wurde. „Wir müssen alle mehr tun, um den Drogenhandel einzudämmen und eine evidenzbasierte Politik zu fördern“, so ONDCP-Direktorin Regina LaBelle und stellte fest, dass die Regierung von US-Präsident Joe Biden in „öffentliche Gesundheitsstrategien“ investiert, um Drogenkonsum und Sucht zu verhindern. Nach ihren Angaben treibt das Weiße Haus „ganzheitliche Ansätze“ voran, um das Angebot an Kokain zu reduzieren und lokale Gemeinschaften zu stärken.

In Bolivien löste der Bericht unter Oppositionspolitikern Besorgnis aus. Ihnen zufolge wuchs der illegale Anbau, weil er jetzt sogar in Nationalparks betrieben wird. Der nationale Direktor der Spezialeinheit zur Bekämpfung des Drogenhandels (Felcn), Edwin Pérez, betonte seinerseits, dass in der ersten Jahreshälfte fast die gleiche Menge an Drogen wie im gesamten Jahr 2020 beschlagnahmt worden sei. Der Bericht des Weißen Hauses verzeichnete im Jahr 2020 ebenfalls Rekordzahlen in Kolumbien und Peru. In diesen Ländern sind Anbauflächen und potenzielle Produktionstonnen um ein Vielfaches höher als in Bolivien.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!