Deutschlands beliebteste Fernhochschule ist klimaneutral

hoch

Als Teil der SRH Stiftung ist sich die SRH Fernhochschule ihrer Verantwortung gegenüber kommenden Generationen bewusst (Foto: mobile-university)
Datum: 09. August 2021
Uhrzeit: 10:54 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die SRH Fernhochschule – The Mobile University, welche 2021 zum dritten Mal in Folge als beliebteste Fernhochschule Deutschlands ausgezeichnet wurde, ist klimaneutral. Damit übernimmt sie im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie Verantwortung und leistet einen gesellschaftlichen Beitrag zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen sowie der Ziele des Pariser Klimaabkommens. Die SRH Fernhochschule zählt zu den wenigen klimaneutralen Hochschulen in Deutschland. Als Teil der SRH Stiftung ist sich die SRH Fernhochschule ihrer Verantwortung gegenüber kommenden Generationen bewusst. Neben der Vermittlung von Kompetenzen möchte die Hochschule ihren Studierenden ein Vorbild sein und diese zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung ermutigen. Deshalb hat sie in einem ersten Schritt ihre Treibhausgasemissionen von Focus Zukunft, einer branchenunabhängigen Nachhaltigkeitsberatungsgesellschaft für mittelständische Unternehmen, erfassen lassen und diese Emissionen durch 566 Klimaschutzzertifikate für die Jahre 2019 und 2020 ausgeglichen – jedes Jahr werden weitere folgen. Zusätzlich zur Klimaneutralstellung durch ein anerkanntes internationales Klimaschutzprojekt in Brasilien unterstützt die Hochschule mit der Pflanzung von weiteren 566 standortheimischen Bäumen im Schwarzwald freiwillig die regionale Biodiversität.

Das Siegel „Klimaneutrales Unternehmen“ wird von spezialisierten Dienstleistern wie Focus Zukunft vergeben und zeichnet Institutionen aus, welche ihre Emissionen ausgleichen und selbst Maßnahmen ergreifen, um ihren CO2-Fußabdruck zukünftig kontinuierlich zu senken. Zur Senkung ihres CO2-Fußabdrucks hat die SRH Fernhochschule wichtige Schritte wie die Verwendung von FSC-zertifiziertem Papier, Bereitstellung von gedruckten Studienmaterialien nur auf expliziten Wunsch und gegen Gebühr sowie die digitale Einreichung von Abschlussarbeiten realisiert. Aktuell in der Umsetzung befinden sich unter anderem die Umstellung der Fahrzeugflotte auf hybride Fahrzeuge sowie die Nutzung von Ökostrom an allen Standorten der Hochschule. Weitere Maßnahmen sind in der Planung.

Prof. Dr. Christof Hettich, Vorstandsvorsitzender der SRH Holding, unterstützt die Zertifizierung als Pate: „Ich freue mich, dass unsere SRH Fernhochschule Energieeffizienz und Klimaschutz in den Vordergrund rückt. Die Zertifizierung als Klimaneutrale Hochschule ist ein erster Meilenstein auf dem Weg zur nachhaltigen Hochschule, auf den weitere Maßnahmen zur Senkung der Treibhausgasemissionen folgen werden.“

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!