Höhepunkt der lateinamerikanischen Brieftauben-Meisterschaft

taube

Der Taubensport wird weltweit ausgeübt (Foto: femecocolombofilia)
Datum: 24. August 2021
Uhrzeit: 07:17 Uhr
Ressorts: Lateinamerika, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die mexikanischen, ecuadorianischen und argentinischen Brieftauben-Trainerteams haben Medaillen in der Endrunde des „Iberican Latin American Derby 2021 AILAC“ gewonnen. Der Wettbewerb, an dem Länder wie Argentinien, Mexiko, Chile, Costa Rica, Nicaragua, Peru, Portugal und Ecuador teilnahmen, wurde von der „Federación Mexicana de Colombofilia“ (Femeco) organisiert. In der Endrunde gewann Mexiko die Goldmedaille, Ecuador die Silbermedaille und Argentinien die Bronzemedaille. Beim abschließenden Wettflug über vierhundertundvier Kilometer in gerader Linie von der Stadt Sinaloa nach Nayarit in Mexiko kam als erste Taube die mexikanische Taube mit der Nummer 121456 an, die eine Geschwindigkeit von siebenundsiebzig Kilometer pro Stunde erreichte. Die ecuadorianische Taube mit der Nummer 37 belegte nach einem siebenstündigen Flug und einer Geschwindigkeit von sechsundsiebzig Kilometer den zweiten Platz. Die argentinische Brieftaube erreichte eine Geschwindigkeit von sechsundsechzig Kilometer und belegte den dritten Platz.

In der Länderrangliste führt Mexiko mit einhundertsechzig Punkten die Liste an, gefolgt von Portugal mit einhundertelf Punkten. Den dritten Platz belegte Ecuador mit siebenundneunzig Punkten. In der Gesamtwertung der Länder liegt Mexiko mit sechshunderteinundneunzig Punkten weiterhin an der Spitze, gefolgt von Argentinien mit fünfhundertfünfzig Punkten und Chile auf dem dritten Platz mit vierhundertsechsundvierzig Punkten. Beim Taubensport werden Tauben gezüchtet und trainiert, um sie zu Brieftauben zu machen, d. h. sie sind in der Lage, zu ihrem Schlag zurückzukehren. Das Ziel ist nicht, dass die Vögel Nachrichten überbringen, sondern dass sie eine Strecke mit Höchstgeschwindigkeit zurücklegen.

Auch wenn sie neu zu sein scheint, ist diese Technik uralt. Die erste Aufzeichnung eines Taubenwettbewerbs stammt aus dem Jahr 1820. Der Taubensport wurde von den Armeen genutzt und erreichte seinen Höhepunkt während des Ersten Weltkriegs. Mit dem Fortschritt der Technik, vor allem im Bereich der Telekommunikation, wurde der militärische Nachrichtenüberbringer nicht mehr genutzt. Der Taubensport wird weltweit ausgeübt. China ist das Land mit den meisten Lizenzen (300.000), gefolgt von Deutschland mit 58.000, Belgien und Polen mit 43.000, dem Vereinigten Königreich mit 37.800 und den Niederlanden mit 29.800. In den lateinamerikanischen Ländern wird er auch praktiziert, allerdings in geringerem Umfang.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!