„Uber“: Allianz mit Taxifahrern in Kolumbien

uber

Die "Uber-Taxi-App" in Partnerschaft mit der "TaxExpress-Kette" wird zunächst in den Städten Bogotá und Cali verfügbar sein (Foto: Uber)
Datum: 14. September 2021
Uhrzeit: 08:21 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Laut dem US-amerikanischen Dienstleistungsunternehmen „Uber“ steht ab Montag (13.) der Dienst „Uber Taxi“ in Kolumbien zur Verfügung. Bereits im vergangenen August war eine Allianz mit dem Unternehmen „Tax Express“ geschlossen worden. „Diese neue Option ermöglicht es den Nutzern, einen Taxidienst von TaxExpress in Zusammenarbeit mit Uber in Bogotá und Cali anzufordern und verbessert damit den registrierten Taxifahrern ihre wirtschaftlichen Möglichkeiten durch die Nutzung der Uber-Technologie“, erklärte der Online-Vermittlungsdienst zur Personenbeförderung. Der Dienst wird in die Plattform von „Uber“ integriert, wo er weiterhin im Rahmen des privaten Autovermietungsmodells verfügbar sein wird.

Der Zusammenschluss wurde im August 2020 angekündigt und nach Angaben des Unternehmens haben sich bis heute mehr als 2.300 Taxifahrer in der Uber-App registriert. In diesem Sinne erklärte das Unternehmen auch, dass „Taxifahrer, die auf der TaxExpress-Plattform registriert sind und Anfragen mit „Uber Taxi“ erhalten möchten, ein Abonnement für den Zugang zur Uber-Technologie erwerben können. Dazu müssen sie die gesetzlichen Filter von „TaxExpress“ durchlaufen, zu denen eine technisch-mechanische Prüfung und Betriebskarten gehören und einige zusätzliche Filter von „Uber“, zu denen unter anderem eine gerichtliche Überprüfung des Hintergrunds gehört.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!