„Tivit“ steigt in den Finanzdienstleistungsmarkt ein

tivit

"Tivit" wurde vor mehr als zwanzig Jahren gegründet und ist in etwa zehn Ländern mit Schwerpunkt in Lateinamerika tätig (Foto: Tivit)
Datum: 18. September 2021
Uhrzeit: 10:36 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Das brasilianische Technologieunternehmen „Tivit“ ist mit der Einführung einer Plattform für Bankdienstleistungen für Kunden aus den Bereichen Einzelhandel, Dienstleistungen, Fintech und Handel in den Finanzmarkt eingetreten. „Tivit“ wurde vor mehr als zwanzig Jahren gegründet und ist in etwa zehn Ländern mit Schwerpunkt in Lateinamerika tätig. Ende letzten Jahres hat das Unternehmen eine Expansionsstrategie durch Übernahmen eingeleitet und zu diesem Zweck eine eigene Einheit gegründet: „Tivit Ventures“. Das Unternehmen wird eine Plattform einrichten, in zwei Jahren sollen einhundert Millionen Transaktionen abgeschlossen und in fünf Jahren fünftausend Kunden erreicht werden.

Über die Plattform wird „Tivit“ nach eigenen Angaben ein digitales Konto sowie Zahlungs- und Empfangsdienste wie automatische Abbuchung, Barcode und Pix-Rechnungen anbieten. Der Start erfolgt, nachdem das Unternehmen im Juli von der Zentralbank die Genehmigung erhalten hat, als Anbieter von Informationstechnologiedienstleistungen (PSTI) und Konnektivität für Zahlungen über das brasilianische Zahlungssystem (SPB) und Pix zu fungieren. „Die Einführung von Open Banking ist eine große Chance für die Entwicklung von Projekten, die auf die Erneuerung des brasilianischen Finanzsystems abzielen“, so André Correia, kaufmännischer Direktor von „TBankS“, in einer Erklärung.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!