„Inpex“ gibt Rückzug aus Venezuela bekannt

inpex

Das japanische Unternehmen "Inpex" hat am Mittwoch (13.) seinen Rückzug aus Venezuela bekannt gegeben (Foto: Inpex)
Datum: 13. Oktober 2021
Uhrzeit: 15:19 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das japanische Unternehmen „Inpex“ hat am Mittwoch (13.) seinen Rückzug aus Venezuela bekannt gegeben. Die „Internationale Erdölexploration Teiseki“ hat nach eigenen Worten das Schweröl-Joint-Venture „Petroindependencia“ und zwei weitere Projekte in den Öl- und Gasgebieten aufgegeben. „Inpex“ begründete dies mit einer Überprüfung des Anlagenportfolios und den sich ändernden Bedingungen im südamerikanischen Land und ist damit lediglich ein weiteres großes Ölunternehmen, das einst vielversprechende Anlagen aufgibt.

Venezuela verfügt über einige der größten Erdölreserven der Welt, leidet jedoch unter einem unfähigen Regime, einer langen Rezession, Hyperinflation und US-Sanktionen gegen die staatliche Ölgesellschaft „PDVSA“, die den Sturz von Diktator Nicolas Maduro zum Ziel haben. „Inpex und seine japanischen Partner, die Mitsubishi Corp. und die staatliche Japan Oil, Gas and Metal National Corp., verkauften ihren 5-Prozent-Anteil an Petroindependencia im April“, teilte Japans größter Öl- und Gasexplorer in einer Erklärung mit. Ein Sprecher von „Inpex“ fügte hinzu, dass das Unternehmen sein Büro in Caracas bereits am 31. August geschlossen und sich damit vollständig aus Venezuela zurückgezogen hat.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2021 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.