Photovoltaikanlage „La Huella“ in Chile eröffnet

chile

An der Zeremonie nahmen der Minister für Nationale Vermögenswerte, der Staatssekretär für Energie, der Bürgermeister der Gemeinde La Higuera sowie verschiedene Vertreter der Regionalregierung und lokaler Organisationen teil (Foto: cce.solar)
Datum: 01. Dezember 2021
Uhrzeit: 05:21 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Chile verfolgt beim Ausbau der erneuerbaren Energie ambitionierte Ziele. Einen wichtigen Meilenstein setzte die Eröffnung des Photovoltaik-Parks „La Huella“ am 24. November 2021 in der Gemeinde La Higuera der Region Coquimbo, zu dem zahlreiche Behörden- und Unternehmensvertreter sich zu einer festlichen Zeremonie trafen. „La Huella ist ein sehr symbolträchtiges Projekt für uns. Es ist das erste, das von der CCE-Gruppe in Chile gebaut wurde, und wir verpflichten uns, weiterhin in diese Anlagen zu investieren. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit der Anlage gemacht und betrachten dieses Land als einen Schlüsselmarkt“, erklärte René Hörwertner, Geschäftsführer von CCE Chile und Business Development Lateinamerika des österreichischen Unternehmens, das seit 2015 in Chile präsent ist.

„Die CCE, die Behörden und die Gemeinden vor Ort arbeiten in einem großartigen Projektteam eng zusammen. Wir haben eine hohe Flexibilität bewiesen und konnten alle Schwierigkeiten überwinden, die in den letzten zwei Jahren durch die Pandemie entstanden sind. Daher ist heute ein ganz besonderer Tag für uns und wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis“, fügte René Hörwertner hinzu, der die Eröffnungsrede hielt und den Wunsch der CCE-Gruppe bekräftigte, in drei weitere Photovoltaik-Projekte in Chile zu investieren. Weltweit strebt die CCE das Ziel an, innerhalb der nächsten fünf Jahre 2,6 GWp in Betrieb zu nehmen.

Der Photovoltaikpark „La Huella“ wird zukünftig jährlich 220 GWh in das nationale Stromnetz einspeisen und mehr als 90.000 Haushalte im zentralen und nördlichen Teil Chiles mit sauberer, nachhaltiger und wirtschaftlicher Energie versorgen. Genau diesen Aspekt hob auch der Staatssekretär für Energie, Francisco López, in seiner Rede hervor. „Saubere Energien werden es uns ermöglichen, das Gesicht unseres Landes in der Zukunft zu verändern. Der PV-Park La Huella ist ein Projekt, das dazu beitragen wird, die vom Land angestrebte Kohlenstoffneutralität zu erreichen“, erklärte der chilenische Regierungsbeamte.

Der Minister für Nationales Vermögen, Julio Isamit, lobte die Initiative und stellte den PV-Park „La Huella“ als ein Beispiel für die richtige Nutzung öffentlicher Flächen zur Schaffung von Arbeitsplätzen, Fortschritt und als Beitrag zu einer grünen Energiematrix vor. „Wir wollen diese Art von Projekten für erneuerbare Energien fördern, um unser Engagement für die nächsten Generationen zu unterstreichen“, sagte Isamit.

Nach der Zeremonie besichtigten die Teilnehmer der Eröffnungszeremonie zusammen mit René Hörwertner den Photovoltaikpark und sahen sich die 214 704 hocheffizienten Paneele aus nächster Nähe an. Sie sind mit einer Technologie ausgestattet, die es ihnen ermöglicht, dem Lauf der Sonne zu folgen, um die Energiegewinnung noch einmal zu maximieren.

Die CCE Group GmbH wurde 2010 in Österreich gegründet und konzentriert sich auf die Entwicklung, die Realisierung, die Finanzierung und das Management von großen PV-Freiflächensystemen sowie von privaten und gewerblichen PV-Dachanlagen. Mit seinem lösungsorientierten Ansatz, der die langjährige Erfahrung in der gesamten Wertschöpfungskette widerspiegelt, will das Unternehmen einen wichtigen Beitrag für die weltweite Energiewende leisten. Die CCE Group hat ihren Hauptsitz in Garsten (Österreich) und ist mit Niederlassungen in Deutschland, Italien, Frankreich, den Niederlanden und Chile vertreten. Weltweit setzt CCE Solarprojekte mit einer Gesamtleistung von rund zwei Gigawatt in unterschiedlichen Phasen der Entwicklung um. Rund 100 Mitarbeiter tragen täglich dazu bei, diese Projekte Realität werden zu lassen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!