Mercedes-Benz: Export von OF 1730 Bussen nach Peru

benz

Das Fahrgestell OF 1730 hat ab Werk einen längeren Radstand und kann mit Aufbauten von 12,8 bis 13,2 Metern Länge ausgestattet werden (Foto: MercedesBrasil)
Datum: 01. Dezember 2021
Uhrzeit: 12:57 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Mercedes-Benz beginnt mit dem Export des neuen Busfahrgestells OF 1730. Es wird im Werk São Bernardo do Campo (SP) in Brasilien hergestellt, die erste Lieferung von dreißig Einheiten geht nach Peru. Die Auslieferung beginnt in diesem Monat und wird bis Mitte 2022 dauern. Das neue Modell mit einem von 5,95 auf 6,5 Meter verlängerten Radstand wurde im vergangenen September auf der „Lat.Bus & Transpúblico“ angekündigt. Der Hersteller hatte signalisiert, dass er eine neue Version des Produkts für den Charter-, Tourismus- und Überlandverkehr anbieten würde, um der Nachfrage einiger lateinamerikanischer Märkte gerecht zu werden.

Das Fahrgestell OF 1730 hat ab Werk einen längeren Radstand und kann mit Aufbauten von 12,8 bis 13,2 Metern Länge ausgestattet werden, wodurch sich die Kapazität auf neunundvierzig Sitze erhöht, oder mit einem größeren Sitzabstand. Das Fahrzeug hat ein zulässiges Gesamtgewicht von siebzehn Tonnen, einen dreihundert PS starken Frontmotor und verfügt über Sicherheitselemente wie Bremsen mit ABS, Top Brake und Telma-Retarder sowie optionale Elemente wie Fahrtenschreiber, Federung mit halbelliptischen Federn im hinteren und vorderen Teil des Fahrgestells, verstellbare Lenksäule, Vorbereitung für eine Klimaanlage und einen Kraftstofftank mit einem Fassungsvermögen von dreihundert Litern.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Verkauf und der Auslieferung der ersten Einheiten unseres OF 1730 mit verlängertem Radstand nach Peru“, so Jens Burger, Generaldirektor des Daimler Regional Center Lateinamerika. „Wir bieten dem gesamten lateinamerikanischen Markt eine neue Option mit höherer Fahrgastkapazität und mehr Komfort und erfüllen damit die Bedürfnisse unserer Kunden nach einem Bus mit Frontmotor und größeren Innenraumabmessungen“, fügt er hinzu.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!