Covid-19 in Ecuador: Erstes Land in Lateinamerika mit Impfpflicht

test

Das Coronavirus ist nicht aufzuhalten (Foto: Marcelo Camargo/Agência Brasil)
Datum: 24. Dezember 2021
Uhrzeit: 00:04 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Ecuador hat am Donnerstagabend (23.) Ortszeit erklärt, dass die Impfung gegen das Coronavirus für Personen ab fünf Jahre obligatorisch ist. Dies gab das Ministerium für öffentliche Gesundheit bekannt und wies darauf hin, dass die Zahl der Infektionsfälle im südamerikanischen Land weiter ansteigt. „In Ecuador wurde die Impfung gegen Covid-19 für obligatorisch erklärt. Diese Entscheidung wurde aufgrund der aktuellen epidemiologischen Situation getroffen, d. h. der Zunahme der Zahl der infizierten Personen und der Verbreitung neuer „besorgniserregender“ Varianten wie Omicron“, heißt es in der offiziellen Mitteilung. Damit ist Ecuador das erste Land in Lateinamerika, das diese Entscheidung generell getroffen hat.

Als Rechtsgrundlage beruft sich die ecuadorianische Regierung auf Artikel 83.7 der Verfassung, das „Impfungen gegen bestimmte Krankheiten für obligatorisch erklärt und zwar unter den Bedingungen, die die nationale und lokale epidemiologische Realität erfordert“. Die Exekutive ist auch dafür zuständig, „die Normen und das nationale Grundimmunisierungsprogramm festzulegen“ und „die Bevölkerung kostenlos mit den notwendigen Elementen zu versorgen, um dieses Programm einzuhalten“. Gesundheitsministerin Ximena Garzón erklärte, die Entscheidung sei getroffen worden, um „die Gesundheit aller Ecuadorianer zu schützen“. Die Behörden versichern, dass derzeit Impfstoffe für die gesamte Bevölkerung in ausreichender Menge verfügbar sind.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!