Paraguay: Brasilien spendet 500.000 Impfdosen gegen Covid-19

stiftung

Brasilien hat vor wenigen Tagen angekündigt, bis zu dreißig Millionen Impfdosen gegen das Coronavirus an bedürftige Länder zu spenden Foto: Fundação Oswaldo Cruz (Fiocruz)
Datum: 25. Dezember 2021
Uhrzeit: 10:49 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Brasilien hat vor wenigen Tagen angekündigt, bis zu dreißig Millionen Impfdosen gegen das Coronavirus an bedürftige Länder zu spenden. Die Regierung gab am Freitag (24.) bekannt, dass sie Paraguay 500.000 Dosen Impfstoff gegen Covid-19 spenden wird. Paraguay wird das erste Land sein, das von den Bemühungen profitiert, „Leben zu retten und einen weiteren Schritt zur Überwindung der Pandemie zu machen“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung des brasilianischen Außen- und Gesundheitsministeriums.

„Seit dem Auftreten des neuen Coronavirus hat die brasilianische Gesundheitsdiplomatie der Förderung internationaler Solidaritätsinitiativen Priorität eingeräumt, um Lösungen für die Gesundheitskrise zu finden, die alle Länder betrifft. Brasilien und Paraguay pflegen einen wichtigen Dialog und führen gemeinsame Maßnahmen in der aktuellen Gesundheitssituation durch. Beide Länder beteiligen sich aktiv an regionalen Kooperationsmechanismen im Gesundheitsbereich, wie Mercosur und PAHO“, so die offizielle Erklärung.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!