Argentinien: Neuer Rekord bei täglichen COVID-19-Infektionen – Update

ausgesetzt

Ab dem 1. Januar ist der Nachweis des vollständigen Impfplans beim Betreten von Diskotheken, beim Abhalten/Betreten von Partys in geschlossenen Räumen, bei Veranstaltungen mit mehr als tausend Personen im Freien und bei Reisen innerhalb des Landes erforderlich (Foto: AlexProimos)
Datum: 31. Dezember 2021
Uhrzeit: 15:33 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Das argentinische Gesundheitsministerium hat am Donnerstag (30.) in seiner letzten Bilanz 50.506 Covid-Infektionen gemeldet. Damit belegt das Nachbarland von Chile, Bolivien, Paraguay, Brasilien und Uruguay den ersten Platz der Neuinfektionen in Lateinamerika. Ebenfalls wurden fünfunddreißig Todesfälle registriert, sodass sich der Anstieg der Fälle nicht in der Zunahme der Krankenhauseinweisungen auf der Intensivstation oder in der Zahl der Todesfälle niedergeschlagen hat. Die Gesundheitsbehörden führen die niedrige Sterblichkeitsrate auf das Voranschreiten der vor einem Jahr begonnenen Impfkampagne zurück, bei der bisher dreiundsiebzig Prozent der fünfundvierzig Millionen Argentinier die Impfung abgeschlossen und von diesen zwölf Prozent eine dritte Auffrischungsdosis erhalten haben.

Ab dem 1. Januar ist der Nachweis des vollständigen Impfplans beim Betreten von Diskotheken, beim Abhalten/Betreten von Partys in geschlossenen Räumen, bei Veranstaltungen mit mehr als tausend Personen im Freien und bei Reisen innerhalb des Landes erforderlich.

Update, 6. Januar

Die argentinischen Gesundheitsbehörden haben in den letzten vierundzwanzig Stunden 95.159 neue Coronavirus-Infektionen bestätigt, eine neue Rekordzahl, die die an diesem Dienstag aufgestellte Zahl von mehr als 81.000 übetrifft. Von den insgesamt neuen positiven Fällen wurde in der Provinz Buenos Aires mehr als ein Drittel gemeldet – -34.866 Infektionen – ebenfalls ein neuer Infektionsrekord. Auch in den Städten Córdoba, Buenos Aires und Santa Fe wurden Höchst-Zahlen erreicht.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!