Brasilien beantragt Verlegung der „Copa América Futsal“ nach Paraguay – Update

copa

Das Turnier findet vom 29. Januar bis zum 6. Februar statt (Foto: CONMEBOL)
Datum: 04. Januar 2022
Uhrzeit: 14:05 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Der brasilianische Fußballverband „Confederação Brasileira de Futebol“ (CBF) ist bisher für die Organisation der „Copa América Futsal“ in Rio de Janeiro zuständig. Das Turnier findet vom 29. Januar bis zum 6. Februar statt. Da die Regierung jedoch eine Verordnung über die Einreise von Ausländern erlassen hat und es schwierig ist, eine Ausnahmegenehmigung für den festgelegten Termin zu erhalten, will der Verband das Turnier nach Paraguay verlegen. Seit 1992 wird vom Kontinentalverband der nationalen Fußballverbände Südamerikas „CONMEBOL“ (Confederación Sudamericana de Fútbol) die offizielle Futsal-Südamerikameisterschaft für Nationalmannschaften (Copa América Futsal) ausgetragen. „Futsal“ ist die vom Weltfußballverband „FIFA“ anerkannte Variante des Hallenfußballs. Der Name leitet sich von den spanischen und portugiesischen Ausdrucken für Hallenfußball ab.

Der Generalsekretär des „CBF“, Eduardo Zebini, hat in einem Schreiben an die „CONMEBOL“ die Verlegung des Turniers von Rio de Janeiro nach Paraguay gefordert, um der gesundheitlichen Situation in der brasilianischen Stadt Rechnung zu tragen. Der Verband hatte die Regierung um eine Ausnahmeregelung für die Einreise von Ausländern während des Turniers gebeten, das sich nicht wie erwartet entwickelt hat. Deshalb wurde beschlossen, auf die Ausrichtung des Wettbewerbs zu verzichten.

Update, 5. Januar

Die „Copa América Futsal“ wird nach Paraguay verlegt und in Asunción ausgetragen. Die Entscheidung gab „Conmebol“ auf „Twitter“ bekannt.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!