COVID-19: „Aeromexico“ setzt mehr als zweihundert Flüge aus

wech

Aeroméxico ist die größte Fluggesellschaft Mexikos, mit mehr als 600 täglichen Flügen vom Mexico City International Airport (Foto: Aeromexiko)
Datum: 11. Januar 2022
Uhrzeit: 09:03 Uhr
Ressorts: Mexiko, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Die mexikanische Fluggesellschaft „Aeromexico“ hat seit dem Wochenende mehr als zweihundert Flüge ausgesetzt. Laut Angaben der Airline wurden etwa einhundertvierzig Besatzungsmitglieder positiv auf die Omicron-Variante von COVID-19 getestet. Die Flugbegleitergewerkschaft „Asociación Sindical de Sobrecargos de Aviación“ (ASSA) gab an, dass 10,3 Prozent des Personals der Fluggesellschaft wegen Krankheit oder fehlender gültiger Papiere ausfallen. Zusätzlich zu den von COVID betroffenen Personen sind weitere fünfundsechzig Besatzungsmitglieder wegen fehlender gültiger Reisedokumente vom Dienst suspendiert. In einer weiteren Erklärung teilte die mexikanische Pilotengewerkschaft „Asociación Sindical de Pilotos Aviadores de México“ (ASPA) mit, dass die wichtigsten von den Annullierungen betroffenen Ziele Guadalajara, Cancun und Monterrey sind, sowie ein Flug, der von Seoul aus starten sollte. Die Zahl der COVID-19-Infektionen in Mexiko ist in den letzten Tagen aufgrund der Verbreitung der Omicron-Variante sprunghaft angestiegen und erreichte am vergangenen Samstag die Rekordzahl von 30.671 Infektionen.

Nach Angaben der Flugbegleitergewerkschaft wurden seit Heiligabend weltweit rund 22.000 Flüge aufgrund von Erkrankungen des Flugpersonals gestrichen. Letzte Woche musste „Latam Airlines“, die größte lateinamerikanische Fluggesellschaft, mehrere Flüge in Kolumbien und Brasilien streichen, weil sich Besatzungsmitglieder infiziert hatten und warnte, dass das Problem noch mehrere Wochen andauern würde.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!