„Aeromexico“ nimmt wieder Flüge nach Havanna auf

wech-1

"Aeromexico", die 2011 den Flugbetrieb auf die kommunistisch regierte Karibikinsel aufgenommen hat, musste die Route während der Covid-19-Pandemie einstellen (Foto: Aeromexiko)
Datum: 12. August 2022
Uhrzeit: 13:17 Uhr
Ressorts: Mexiko, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Mexiko)

Die Fluggesellschaft „Aeromexico“ wird ab dem 30. Oktober vom internationalen Flughafen Mexiko-Stadt (Aicm) aus wieder Flüge nach Havanna, Kuba, anbieten. Laut einer Erklärung umfasst das Angebot „fast 10.000 Plätze pro Monat“ und die Tickets werden ab diesem Wochenende erhältlich sein. Die Flüge vom mexikanischen Flughafen nach Havanna werden montags bis sonntags um 08:40 Uhr und 13:30 Uhr starten, während die Flüge vom internationalen Flughafen José Martí in die mexikanische Hauptstadt um 14:45 Uhr und 16:00 Uhr, ebenfalls während der ganzen Woche, durchgeführt werden.

„Aeromexico“, die 2011 den Flugbetrieb auf die kommunistisch regierte Karibikinsel aufgenommen hat, musste die Route während der Covid-19-Pandemie einstellen. Die Ankündigung vom Mittwoch (10.) mag Hoffnung für den lethargischen Transit von Touristen nach Kuba geben, aber sie könnte für die Reise von „Maultieren“, die Waren in den informellen Markt der Insel importieren, günstiger sein. Obwohl der Minister für Wirtschaft und Planung, Alejandro Gil Fernandez, im Juli ermutigende Zahlen für den Sektor in der ersten Jahreshälfte mit der Ankunft von 682.297 Besuchern verkündete, stellen diese einen Rückgang von dreiundsiebzig Prozent im Vergleich zu 2019 dar, als Kuba etwa 2,6 Millionen Touristen empfing.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!