Dominikanische Republik bricht Tabakexportrekord

tabak-brasilien

Sektor beschäftigt mehr als hunderttausend Menschen (Foto: Adenilson Nunes/SECOM)
Datum: 19. Januar 2022
Uhrzeit: 15:39 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

In der Dominikanischen Republik berichtet das Ministerium für Industrie, Handel und kleine und mittlere Unternehmen „Ministerio de Industria, Comercio y Mipymes“ (MICM) von „noch nie dagewesenen“ Zahlen der dominikanischen Tabakexporte im Jahr 2021. Die Ausfuhren erreichten demnach einen Wert von 1,236 Milliarden US-Dollar und damit einen historischen Höchststand in den letzten zehn Jahren. Gleichzeitig bedeutet dies ein Wachstum von zweiunddreißig bzw. dreißig Prozent im Vergleich zu 2020 bzw. 2019. Laut einer Pressemitteilung ist dieses Wachstum nach Angaben der Generalzolldirektion vor allem auf den Export von Zigarren und Zigarillos zurückzuführen, der von siebenhundertsiebenundachtzig Millionen US-Dollar im Jahr 2020 auf 1,047 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 anstieg. Die Ausfuhren von Rohtabak oder unverarbeitetem Tabak verzeichneten ebenfalls ein deutliches Wachstum und stiegen von zehn Millionen US-Dollar im Jahr 2020 auf fünfzig Millionen US-Dollar im Jahr 2021.

„Die von Präsident Luis Abinader geführte Regierung setzt sich dafür ein, dass der dominikanische Tabak durch einen vom MICM koordinierten Plan zur Wiederbelebung der Tabakindustrie seine beste Zeit erlebt und diese Zahlen bestätigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Minister Victor-Ito Bisonó. Er fügte hinzu: „Diese Ergebnisse spiegeln die Bemühungen der Regierung zugunsten des Wirtschaftswachstums der Dominikanischen Republik, der Schaffung von Arbeitsplätzen sowie der Stärkung aller produktiven Exportsektoren und der nationalen Industrie wider“.

Betrachtet man die Zusammensetzung der gesamten Tabakausfuhren, so zeigt sich, dass fünfundachtzig Prozent auf Zigarren und Zigarillos entfielen, wobei die wichtigsten Zielmärkte die Vereinigten Staaten, Deutschland und Belgien waren. Mit diesem Rekord bei den Tabakexporten sichert sich die Dominikanische Republik die führende Position dieses Starprodukts auf den wichtigsten internationalen Märkten, heißt es in der Mitteilung des „MICM“ weiter. Ein Beweis dafür ist, dass die dominikanischen Tabakexporte in die Vereinigten Staaten und nach Deutschland im Vergleich zu 2020 um einunddreißig bzw. vierundvierzig Prozent gestiegen sind. Darüber hinaus waren die Tabakausfuhren, insbesondere Zigarren und Zigarillos, mit einem Anteil von fünfzehn Prozent an den Gesamtausfuhren eine wichtige Triebkraft für den wirtschaftlichen Aufschwung.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!