St. Vincent und die Grenadinen: Medizinisches Cannabis für Deutschland

med

Die Ladung wurde von der "Caribbean Cannabis Company" verkauft, die bereits mehrere Produkte vor Ort vertreibt (Foto: wearemedicinal)
Datum: 21. Januar 2022
Uhrzeit: 06:31 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

St. Vincent und die Grenadinen haben eine Ladung von 49,8 Kilogramm medizinischem Cannabis exportiert, nachdem sie laut offiziellen Quellen eine Lizenz für den Export nach Deutschland erhalten hatten. St. Vincent, eine karibische Nation mit einer Bevölkerung von etwas mehr als einhundertzehntausend Menschen, hat seit Jahren seine lokale Cannabisindustrie entwickelt. Im Jahr 2018 schuf St. Vincent eine staatliche Agentur, um die Lizenzierung zu überwachen und sicherzustellen, dass medizinisches Cannabis für lokale Patienten verfügbar ist.

Die Lieferung verließ das Land am 18. Januar und wird voraussichtlich in den nächsten Tagen in Deutschland eintreffen. Die Ladung wurde von der „Caribbean Cannabis Company“ verkauft, die bereits mehrere Produkte vor Ort vertreibt. Der Landwirtschaftsminister von St. Vincent, Saboto Caesar, teilte am 7. Januar mit, dass das deutsche Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte eine Lizenz für die Lieferung erteilt habe. „St. Vincent und die Grenadinen sind bereit für das globale Geschäft im Bereich der medizinischen Wellness-Industrie“, erklärte Caesar und fügte hinzu, dass die Regierung hofft, andere Wellness-Produkte zu entwickeln, einschließlich traditioneller Medizin und dem aufkommenden Bereich der psychedelischen Medizin.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!