Programm zum Schutz der Ureinwohner in Notsituationen

indi

Die zu entwickelnden Maßnahmen sollten darauf abzielen, die negativen Auswirkungen durch friedliche Lösungen in Konfliktsituationen zu beheben oder abzumildern (Foto: © Valter Campanato/Agência Brasil)
Datum: 24. Januar 2022
Uhrzeit: 17:41 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

In Brasilien hat die Nationale Stiftung für indigene Völker „Fundação Nacional do Índio“ (Funai) ein neues Programm zum Schutz indigener Gemeinschaften und Gebiete ins Leben gerufen. Damit sollen die institutionellen Maßnahmen zur Bewältigung dringender Situationen und Notfälle verbessert werden. Das mit der Verordnung 466 und am Montag (24.) im Bundesgesetzblatt (24) veröffentlichte eingeführte Programm für Sondereinsätze zum Schutz der Umwelt und des Territoriums (Proepet) berücksichtigt die Leitlinien der Nationalen Politik für das Territorial- und Umweltmanagement indigener Gebiete (Pngati), das seit Juni 2012 in Kraft ist.

Nach dem Verordnungstext ist das Ziel des Programms die Reaktion auf Unglücksfälle, Katastrophen und Umwelt- oder Gesundheitsnotfälle in Gebieten, die von indigenen Völkern bewohnt werden, sowie auf Land-, Territorial- und interethnische Konflikte. Die für das Programm eingestellten und geschulten Bediensteten werden auch in den Fällen tätig, in denen es notwendig ist, Notfallpläne für den Kontakt mit isolierten Personen umzusetzen. Das neue Sonderprogramm wird von der Direktion für Gebietsschutz der Stiftung koordiniert und ist auf den Gebiets- und Umweltschutz in den von indigenen Völkern besetzten Gebieten und in den Gebieten dieser Gruppen ausgerichtet.

Die zu entwickelnden Maßnahmen sollten darauf abzielen, die negativen Auswirkungen durch friedliche Lösungen in Konfliktsituationen zu beheben oder abzumildern. Außerdem müssen sie den isoliert lebenden indigenen Völkern die „Ausübung ihrer Freiheit und ihrer traditionellen Tätigkeiten ohne die Verpflichtung, sie zu kontaktieren“, garantieren.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!