„Great Wall Motor“ investiert Milliarden in Brasilien

pick

Für "Great Wall", das im vergangenen Jahr 1,28 Millionen Fahrzeuge verkauft hat und bis 2025 vier Millionen Autos pro Jahr ausliefern will, ist der weltweite Absatz entscheidend (Foto: gwm-global)
Datum: 28. Januar 2022
Uhrzeit: 13:28 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Das chinesische Unternehmen „Great Wall Motor“ (GWM) wird nach eigenen Angaben vom Freitag (28.) in den nächsten zehn Jahren 11,5 Milliarden Yuan (1,81 Milliarden US-Dollar) in den Bau von Elektrofahrzeugen in Brasilien investieren. „GWM“ gilt als einer der größeren, aufstrebenden Autohersteller der Volksrepublik China, wurde 1984 gegründet und war Chinas erster privater Automobilhersteller, der 2003 an der Börse notiert wurde. SUVs von „Great Wall“ werden in vielen Ländern unter der Marke Haval verkauft, für Elektroautos gibt es die Marken „Ora“ und „Saloon“ und für Geländewagen die Marke „Tank“.

Chinas führender Hersteller von Pickups will innerhalb von drei Jahren zehn neue elektrifizierte Produkte in Brasilien auf den Markt zu bringen, von denen vier reine Elektrofahrzeuge und sechs Hybridfahrzeuge sein werden. Das Unternehmen fügte hinzu, dass es das erste Produkt im vierten Quartal dieses Jahres einführen werde. Die Fahrzeuge werden in der neuen Fabrik in der Stadt Iracemapolis im Bundesstaat Sao Paulo gebaut, die „Great Wall“ am Donnerstag offiziell übernommen hat.

Der Konzern kündigte an, das Werk in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres in Betrieb zu nehmen, 100.000 Fahrzeuge pro Jahr zu produzieren und 2.000 lokale Arbeitsplätze zu schaffen. „Daimler“ hatte das ehemalige Mercedes-Benz-Werk im August letzten Jahres für eine ungenannte Summe an „Great Wall“ verkauft, womit der chinesische Automobilhersteller in der größten Volkswirtschaft Lateinamerikas Fuß fasste. Für „Great Wall“, das im vergangenen Jahr 1,28 Millionen Fahrzeuge verkauft hat und bis 2025 vier Millionen Autos pro Jahr ausliefern will, ist der weltweite Absatz entscheidend.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!