Strand in Fernando de Noronha bleibt nach Haiangriff geschlossen

park

Nach Angaben der Behörde wurden zwischen 2015 und 2020 auf Fernando de Noronha bisher sechs Haivorfälle ohne Todesfälle registriert (Foto: AgenciaBrasil)
Datum: 30. Januar 2022
Uhrzeit: 15:50 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Nach dem Haiangriff auf ein 8-jähriges Mädchen, der sich am Freitag (28.) am Strand von Sueste im Meeresnationalpark von Fernando de Noronha (PE) ereignete, bleibt der Ort geschlossen, bis die Ermittlungen in diesem Fall abgeschlossen sind. Nach Angaben des Chico Mendes Institute for Biodiversity Conservation (ICMBio) wurde das Mädchen von Parkmitarbeitern gerettet. Das Institut bekundete seine Solidarität mit dem Opfer und seiner Familie und betonte, dass Haiangriffe an diesem Ort selten sind. Das staatliche Komitee zur Überwachung von Haivorfällen (Cemit), ein Organ des Sekretariats für soziale Verteidigung von Pernambuco (SDS), erklärte in einer Mitteilung, dass es in den kommenden Tagen zusammentreten wird, um den Fall zu bewerten. „Erst nach der Analyse der Dokumente wird es möglich sein, die Art des Hais zu identifizieren“, so die Agentur.

„Bei dem Opfer, das am rechten Bein getroffen wurde, handelt es sich um ein 8-jähriges Mädchen, das sich in der Bucht von Sueste aufhielt, einem Strand, der ein staatlicher Meerespark ist und vom Chico Mendes Institute for Biodiversity Conservation (ICMBio) verwaltet wird. Bis dahin waren die jüngsten in diesem Bundesstaat registrierten Opfer 14 Jahre alt“. Nach Angaben der Behörde wurden zwischen 2015 und 2020 auf Fernando de Noronha bisher sechs Haivorfälle ohne Todesfälle registriert.

Das aus Sao Paulo stammende Mädchen, das zum Zeitpunkt des Angriffs bei seinem Vater war, wurde in einem Krankenhaus auf dem Archipel behandelt und anschließend mit einem Rettungsflugzeug nach Recife gebracht. Nach offiziell nicht bestätigten Meldungen musste dem Opfer das Bein amputiert werden.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    C.H. Sievers

    Ein nur 8- jähriges Mädchen,…..! beim Baden im Meer, sehr tragisch.
    Und nun das Bein amputiert,…… das ist heftig.
    Hoffe die Kleine erholt sich gut, insbes. von dem seelischen Schock und kann durch geeignete Prothetik gut versorgt werden.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!