15-jährige Brasilianer zieht die Aufmerksamkeit der führenden europäischen Klubs auf sich

bub

Der 15-jährige Stürmer hatte das U21-Turnier im Sturm erobert (Foto: Twitter)
Datum: 08. Februar 2022
Uhrzeit: 17:49 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Als Palmeiras und Oeste am 19. Januar ihr Aufwärmtraining beendeten, nahmen Scouts von Barcelona, Arsenal, Liverpool, Manchester City, Southampton, Ajax und Benfica ihre Plätze ein, um sich auf das Viertelfinale der Copa Sao Paulo, des wichtigsten brasilianischen Jugendturniers, vorzubereiten. Sie waren vor allem da, um Endrick zu beobachten. Der 15-jährige Stürmer hatte das U21-Turnier im Sturm erobert. Er hatte bis dahin vier Tore erzielt und damit einen noch größeren Eindruck hinterlassen als der brasilianische Star Neymar von Paris St-Germain im gleichen Alter. Nicht einmal in ihren kühnsten Träumen hätten sie jedoch ahnen können, was sie gleich sehen würden.

In der 13. Minute fiel der Ball hinter das Palmeiras-Wunderkind und ohne lange zu überlegen, schoss er einen Fallrückzieher von außerhalb des Strafraums, der sich perfekt ins Netz senkte. „Ich glaube, wir sehen hier ein ganz besonderes Talent“, sagte „Match of the Day-Moderator“ Gary Lineker. Plötzlich wurde er mit der brasilianischen Stürmerlegende Ronaldo und einigen anderen legendären Offensivspielern des südamerikanischen Landes verglichen. Und das war noch nicht alles: Endrick erzielte beim 4:0-Finalsieg gegen Santos ein Tor und wurde zum wertvollsten Spieler der „Copinha“, wie der Wettbewerb liebevoll genannt wird, gewählt. „Ich kann mich an keinen anderen Spieler seines Alters in der jüngeren Geschichte erinnern, der das getan hat, was er getan hat“, so sein Berater Frederico Pena, Chef von TFM – der gleichen Sportagentur, die auch Vinicius Jr. von Real Madrid und Gabriel Martinelli von Arsenal betreut – gegenüber „BBC Sport“.

Für diejenigen, die den Jungen bereits kennen, kam dies jedoch nicht überraschend. Viele in der Heimat hätten ihn gerne in den Kader des südamerikanischen Meisters für die Klub-Weltmeisterschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten in diesem Monat aufgenommen. Doch der portugiesische Trainer Abel Ferreira schloss aus, dass Endrick die Reise antreten und an einem möglichen Aufeinandertreffen mit Chelsea beteiligt sein könnte. Unabhängig davon scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, bis er auf einem höheren Niveau spielt. Niemand bezweifelt, dass Endrick das nächste „große Ding aus Brasilien ist“ und er wird bereits mit „Barca“ und Real Madrid in Verbindung gebracht.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!