Paraguay und Japan erörtern Handels- und Investitionsmöglichkeiten

minister

Der stellvertretende Minister für Wirtschaftsbeziehungen und Integration Raúl Cano Ricciardi hat den Botschafter Japans in Paraguay, Nakatani Yoshie, empfangen (Foto: Ministerio de Relaciones Exteriores)
Datum: 10. Februar 2022
Uhrzeit: 15:57 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der stellvertretende Minister für Wirtschaftsbeziehungen und Integration Raúl Cano Ricciardi hat den Botschafter Japans in Paraguay, Nakatani Yoshie, empfangen. Bei dieser Gelegenheit erörterten sie Handels- und Investitionsmöglichkeiten zwischen den beiden Ländern. In diesem Sinne betonten die Politiker im Rahmen einer stärkeren Annäherung zwischen dem Mercosur (Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay) und Asien die Bedeutung der Fortsetzung des Sondierungsdialogs, der zur Aushandlung eines ehrgeizigen und ausgewogenen Freihandelsabkommens zwischen dem Mercosur und Japan führen soll. Der Vizeminister verwies auf die Prioritäten der pro temporären Präsidentschaft des Mercosur, die Paraguay während der laufenden Periode innehat. Er teilte auch mit, dass Paraguay begonnen habe, die Möglichkeiten einer nationalen Beteiligung an der nächsten Weltausstellung, die 2025 in Osaka stattfinden soll, zu prüfen.

Botschafter Nakatani erklärte seinerseits, dass am kommenden Wochenende ein japanisches Unternehmen im südamerikanischen Binnenstaat eintreffen und sich um Allianzen mit nationalen Unternehmen bemühen wird, um sich an Ausschreibungen zu beteiligen. Abschließend dankte Cano Ricciardi Japan für die kontinuierliche Zusammenarbeit mit Paraguay und bekundete seine Bereitschaft, sich weiterhin für die Vertiefung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern einzusetzen.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!