Venezuela: Goldreserven sinken auf neues 50-Jahres-Tief

gold

Der Wert der Reserven belief sich bis Dezember letzten Jahres auf 4,56 Milliarden US-Dollar (Foto: Archiv)
Datum: 16. Februar 2022
Uhrzeit: 12:52 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Goldreserven der venezolanischen Zentralbank sind im vergangenen Jahr um sieben Tonnen auf ein neues 50-Jahres-Tief gesunken. Dies geht aus den am Dienstag (15.) veröffentlichten Finanzberichten der „Banco Central de Venezuela“ hervor. Die Menge an Goldbarren in den Tresoren der Bank in Caracas sank auf einen Gegenwert von neunundsiebzig Tonnen, gegenüber sechsundachtzig Tonnen Ende des Jahres 2020. Die Behörden haben keine Angaben über den Verbleib des Goldes gemacht, das in der Vergangenheit zur Stützung der Staatsfinanzen während einer lang anhaltenden wirtschaftlichen und sozialen Krise verwendet wurde.

Der Wert der Reserven belief sich bis Dezember letzten Jahres auf 4,56 Milliarden US-Dollar, 493 Millionen US-Dollar weniger als zum Jahresende 2020, da die Goldpreise gefallen sind. Der Durchschnittspreis für Gold lag nach Schätzungen der Bank im Jahr 2021 bei 1.799,48 US-Dollar pro Feinunze, verglichen mit 1.833,76 US-Dollar pro Feinunze im Jahr 2020. Die Bank hielt jahrzehntelang mehr als dreihundert Tonnen Goldäquivalent, aber zwischen 2015 und 2017 begann das Regime, das Edelmetall als Sicherheit für Kredite bei internationalen Banken zu verwenden. Ein Rückgang der Ölproduktion und die Sanktionen der Vereinigten Staaten, die die Rohölexporte behindert haben, haben das Regime von Diktator Nicolas Maduro dazu veranlasst, das Gold als Finanzierungsquelle zu nutzen.

Die Opposition behauptete im März letzten Jahres, dass die Regierung das Gold mit Flugzeugen, die sich in russischem Besitz befinden, nach Mali schickte und dass es vor allem in den Vereinigten Arabischen Emiraten im Tausch gegen Euro und US-Dollar weiterverkauft wurde.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!