Lateinamerika: Evakuierung von Bürgern der Region aus der Ukraine

flug

Peru koordiniert zusammen mit Brasilien, Mexiko, Argentinien, Kolumbien, Chile, Ecuador, Bolivien, Paraguay und Uruguay die Evakuiertung von Bürger aus der Ukraine (Foto: Força Aérea Brasileira (FAB)
Datum: 27. Februar 2022
Uhrzeit: 12:18 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Peru koordiniert zusammen mit Brasilien, Mexiko, Argentinien, Kolumbien, Chile, Ecuador, Bolivien, Paraguay und Uruguay die Evakuiertung von Bürger aus der Ukraine. Der peruanische Außenminister César Landa erklärte, dass man einen „humanitären Korridor“ anstrebe, um Menschen aus der Ukraine ins benachbarte Polen zu bringen, wo Tausende von Flüchtlingen aufgrund des Konflikts ankommen. „Im Sinne der Solidarität und der humanitären Arbeit mit anderen Ländern in der Region stimmen wir uns mit den Außenministern ab, um gemeinsam zu überlegen, wie wir sie an einen sicheren Ort zurückbringen können“, so Landa in einem Interview mit dem lokalen Radiosender „RPP“.

Der peruanische Präsident Pedro Castillo kündigte am Freitag an, dass er ein Flugzeug der Luftwaffe entsenden wird, um Hunderte von Peruanern aus der Ukraine zu evakuieren. Am Samstag genehmigte er bis zu vier Flugzeuge (eine Hercules L-100, eine Boeing B-737-500 und zwei Spartan C-27J) für die Operation. Nach Angaben des peruanischen Außenministeriums leben rund 320 Peruaner in der Ukraine, von denen sich 196 auf einer Liste für die Evakuierung aus dem europäischen Land eingetragen haben.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Hans-Christoph Bollinger

    Felicitaciones al Gobierno de la Republica Peruana por este gesto noble !! Todo mi respeto !!!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!