„Ecopetrol“ erzielt bestes Ergebnis der Geschichte

eco

Nach Umsatz ist Ecopetrol das größte Unternehmen Kolumbiens (Foto: Ecopetrol)
Datum: 02. März 2022
Uhrzeit: 14:37 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der kolumbianische Ölkonzern Ecopetrol hat am Mittwoch (2.) mitgeteilt, dass der Nettogewinn im vierten Quartal 2021 um das Neunfache auf 6,1 Billionen kolumbianische Pesos (1,554 Milliarden US-Dollar) gestiegen ist, was vor allem auf die höheren Rohölpreise zurückzuführen war. Zwischen Oktober und Dezember 2020 meldete das Unternehmen einen Gewinn von 675 Milliarden kolumbianischen Pesos (etwa 172 Millionen US-Dollar). Der konsolidierte Umsatz der zu 88,5 % von der Regierung kontrollierten Ecopetrol hat sich in diesem Zeitraum mehr als verdoppelt und erreichte im vierten Quartal des vergangenen Jahres 31,8 Billionen kolumbianische Pesos (8,09 Milliarden US-Dollar).

Das EBITDA – der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen – hat sich im vierten Quartal auf 13,98 Milliarden kolumbianische Pesos (3,575 Milliarden Dollar) mehr als verdreifacht, verglichen mit 4,33 Milliarden kolumbianischen Pesos (etwa 1,094 Milliarden Dollar) im gleichen Zeitraum des Jahres 2020, so das Ölunternehmen in einer Erklärung. Unterdessen blieb die Produktion von Ecopetrol im vierten Quartal mit 694.700 Barrel Öläquivalent pro Tag (bpd) gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2020 stabil.

Insgesamt hat sich der Nettogewinn von Ecopetrol im Jahr 2021 fast verzehnfacht und erreichte den Rekordwert von 16,7 Billionen kolumbianischen Pesos (4,269 Milliarden US-Dollar), gegenüber 1,69 Billionen kolumbianischen Pesos (430 Millionen US-Dollar) im Vorjahr. Der konsolidierte Umsatz für das Jahr 2021 stieg um 83,4 % auf 91,7 Billionen COP (23,347 Milliarden USD) und das EBITDA um 149,2 % auf 41,96 Billionen COP (10,683 Milliarden USD). Ecopetrol kündigte Anfang Februar an, bis 2040 jährlich zwischen 5,2 und 6 Milliarden US-Dollar zu investieren und sich dabei auf die Erschließung unkonventioneller Lagerstätten und erneuerbarer Energien zu konzentrieren. Der Plan geht von einem Produktionsniveau zwischen 700.000 und 705.000 bpd bis 2022 aus.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!