Yanacancha-Huaquis als Kulturerbe anerkannt

kultur

Die Yanacancha-Huaquis-Kulturlandschaft ist weltweit als Kulturerbe von großer Bedeutung anerkannt (Fotos: Sernanp)
Datum: 09. März 2022
Uhrzeit: 12:52 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien, Peru
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Die Kulturlandschaft Yanacancha-Huaquis im Landschaftsschutzgebiet Nor Yauyos Cochas (Lima-Junín) wurde von der „World Monuments Watch 2022“ in die Liste der 25 Stätten von außergewöhnlicher kultureller Bedeutung aufgenommen. Diese auch als „Watch 2022“ bezeichnete Auszeichnung ist eine Initiative des Weltdenkmalfonds zur Auswahl von Stätten von außergewöhnlicher kultureller Bedeutung auf der Erde, die vor globalen Herausforderungen stehen und deren Erhaltung für die lokalen Gemeinschaften dringend und lebenswichtig ist. Die Kulturlandschaft Yanacancha-Huaquis liegt 120 km südlich der Stadt Lima auf einer Höhe von 3.600 Metern in der ländlichen Gemeinde Miraflores, Provinz Yauyos, Departement Lima, innerhalb des Landschaftsschutzgebiets Nor Yauyos Cochas (RPNYC) und wird vom Nationalen Dienst für Naturschutzgebiete (Sernanp), einer dem Umweltministerium unterstellten Einrichtung, verwaltet.

Die Kulturlandschaft umfasst die präinkaischen Dämme und Kanäle von Yanacancha, das alte Dorf Huaquis und ein System von Terrassen. Der architektonische Komplex von Huaquis liegt an einem steilen Hang und besteht aus einer Kirche, großen Gebäuden, öffentlichen Plätzen, Straßen, Treppen und häuslichen Anlagen. Die landwirtschaftlichen Produktionsplattformen befinden sich in der Umgebung des alten Dorfes Huaquis auf einer Fläche von etwa 70 Hektar. Die Anerkennung zielt darauf ab, das hydraulische und landwirtschaftliche Wissen der Andenkulturen hervorzuheben und zu verbreiten. Es ist auch eine Gelegenheit, traditionelles Wissen über Kulturpflanzen und Ernährungssicherheit wiederzuentdecken, das für die Menschheit von hohem Wert ist und das Potenzial hat, zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Klimawandel in anderen Gemeinschaften beizutragen.

Bedeutung und Herausforderungen für die Erhaltung

In präkolumbianischer Zeit erfüllten die alten Dämme und Kanäle von Yanacancha eine wichtige Funktion: Sie dienten der Speicherung, Filterung, Reinigung und dem Transport von Wasser für den menschlichen, landwirtschaftlichen und tierischen Verbrauch; das alte Dorf Huaquis war die Siedlung, die von dieser Wasserquelle versorgt wurde. Beide Bauwerke wurden zwischen dem 10. und 14. Jahrhundert von der Yauyos-Kultur errichtet. Die Yanacancha-Huaquis-Kulturlandschaft ist ein Beispiel für uralte Technologien zur Wasserbewirtschaftung, die bereits in der Vor-Inka-Zeit entwickelt wurden und heute als innovative Lösung zur Bewältigung der Auswirkungen des Klimawandels von Bedeutung sind. Dieser Raum ist auch ein wichtiges Identitätssymbol für die heutige Bevölkerung von Miraflores und ein hervorragendes Beispiel für die von ihren Vorfahren verwendete Technik.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2022 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!